Umfrage

Vorbilder haben für die Deutschen keine Bedeutung

Vorbilder haben nicht mehr dieselbe Bedeutung für die Deutschen wie früher. So orientieren sich 80,1 Prozent der Bundesbürger lieber an Werten als an Personen, wie eine Erhebung der GfK Marktforschung ergab. Drei Viertel der Befragten sammelten lieber ihre eigenen Erfahrungen. Fast zwei Drittel vertraten zudem die These, dass es gar keine all- gemein anerkannten Vorbilder geben könne. Als Grund gaben die Befragten an, dass „in unserer Gesellschaft jeder unterschiedliche Wertvorstellungen und moralische Ansichten habe“.