Hilfsorganisationen

Rotes Kreuz fordert neue Konzepte für Katastrophen

Angesichts der anhaltenden Flüchtlingsbewegung hat der Präsident des Deutschen Roten Kreuzes, Rudolf Seiters, Hilfsorganisationen und Politik aufgefordert, ihre Konzepte im Katastrophen- und Bevölkerungsschutz weiterzuentwickeln. „Ziel muss es sein, zukünftig solche humanitären Notlagen, wie wir sie jetzt erleben, besser bewältigen zu können“, sagte er in einem Gespräch mit dem „RedaktionsNetzwerk Deutschland“. Notwendig seien Fachleute, die traumatisierte Flüchtlinge betreuen und begleiten können.

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos