Bistum Limburg

Tebartz-Schadenersatz: Antwort aus Rom erwartet

Das Bistum Limburg wartet nach eigenen Angaben weiterhin auf eine Antwort aus dem Vatikan, ob Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst nach dem Finanzskandal Schadenersatz zahlen muss. Es sei zugesagt worden, sich schriftlich in dieser Frage zu äußern, teilte die Diözese am Donnerstag mit. „Eine entsprechende Antwort liegt dem Bistum bislang nicht vor.“ Ein Papst-Sprecher erklärte, es sei noch keine Entscheidung gefallen und auch keine Vorhersage möglich, wann dies der Fall sein werde.

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos