Langeweile

Sonneborn kündigt Rückzug aus Europa-Parlament an

Satiriker will nicht wieder fürs Europaparlament kandidieren

Dem Satiriker Martin Sonneborn wird es im Europa-Parlament allmählich langweilig. Sein Überdruss sei so groß, dass er nicht für eine weitere Amtszeit kandidieren wolle, sagte Sonneborn. Er fügte hinzu: „Ich werde auch nicht die komplette Legislaturperiode dort sitzen, das ist irgendwann ausgereizt und wird langweilig“, klagte Sonneborn. „Ich will nur länger als mein Chef aushalten, Parlamentspräsident Schulz.“ Der frühere Chef der Satirezeitschrift „Titanic“ war 2013 für die Satirepartei Die Partei ins Europa-Parlament gewählt worden.

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos