Handel

Hillary Clinton fordert Ende des Kuba-Embargos

Die demokratische Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton hat den US-Kongress zur Aufhebung des Handelsembargos gegen Kuba aufgefordert. Eine offene Wirtschaftsbeziehung würde der Insel mehr Würde und Demokratie bringen als eine Fortsetzung der Isolationspolitik, sagte Clinton am Freitag. Mit ihrer Aussage positionierte sich Clinton konträr zu ihren wichtigsten republikanischen Gegnern, die für eine Beibehaltung des seit 1962 bestehenden Embargos eintreten.