Vereinte Nationen

Jeder vierte Staat wünscht sich Generalsekretärin

Fast jeder vierte Mitgliedsstaat der Vereinten Nationen wünscht sich, dass die Weltgemeinschaft künftig zum ersten Mal eine Frau leitet. Seit der Gründung der UN vor 70 Jahren sei „eine Kandidatin niemals offen in Erwägung gezogen worden“, heißt es in einem Dokument. 42 Staaten unterzeichneten das Schreiben, um zu erklären, dass „die Zeit für eine Frau auf der höchsten Position (der UN) gekommen ist“. Unter den Ländern ist neben Japan auch eine Nation, die mit einer weiblichen Führungskraft mehr als gut vertraut ist: Deutschland.