Ostukraine

Putin lehnt UN-Tribunal zum MH17-Abschuss ab

Ein Jahr nach dem Abschuss eines Passagierflugzeugs der Malaysia Airlines mit der Flugnummer MH17 über der Ostukraine hat Russlands Präsident Wladimir Putin Forderungen nach einem UN-Tribunal zur Aufklärung des Vorfalls eine Absage erteilt. Die Einrichtung einer solchen Stelle sei voreilig und kontraproduktiv, sagte Putin dem Moskauer Präsidialamt zufolge in einem Telefongespräch mit dem niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte am Donnerstag. Bei dem Absturz starben alle 298 Insassen, die meisten waren Niederländer.