Kinderbetreuung

IG Metall unterstützt 24-Stunden-Kitas

Die IG Metall stärkt Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) den Rücken: Die Gewerkschaft begrüßte am Donnerstag in Berlin die 24-Stunden-Kitas. Sie gehörten zum Wandel der Arbeitszeitkultur. Zugleich appellierte die Gewerkschaft an Arbeitgeber, familienfreundlichere Arbeitszeiten anzubieten. In der Metallindustrie sei eine dreischichtige Arbeitsweise längst der Normalfall, hieß es. Nach einer aktuellen Umfrage unter 109 Betrieben in Berlin, Brandenburg und Sachsen arbeiten 71 Prozent der Beschäftigten in Schichtarbeit. Durch eine 24-Stunden-Kita erhielten Alleinerziehende und Eltern mehr Freiräume.