Nigeria

20 Tote bei Bombenanschlag auf Regierungsgebäude

Ein neuer Bombenanschlag hat im Norden Nigerias 20 Menschen getötet. Der Angriff am Dienstag richtete sich gegen ein Regierungsgebäude in der Universitätsstadt Zaria und traf Mitarbeiter bei einer Weiterbildung, wie Medien berichteten. Nasir el-Rufai, Gouverneur des Bundesstaates Kaduna, sprach von einem Terrorakt. Die radikalislamische Terrorgruppe Boko Haram hat ihre Anschläge in Nigeria intensiviert und in einer Woche 300 Menschen getötet.