Referendum

Ukrainer sollen Ende Mai über nationale Einheit abstimmen

In der Ost- und Südukraine haben prorussische Aktivisten die Macht übernommen - und planen Referenden zu Abspaltung. Die Regierung will dem nun ein eigenes - landesweites - Referendum entgegensetzen.

Foto: VALENTYN OGIRENKO / REUTERS

Die ukrainische Regierung plant für den 25. Mai ein Referendum über die territoriale Integrität des krisengeschüttelten Landes. Am selben Tag ist die Präsidentenwahl geplant.

In der Befragung solle es um die nationale Einheit und eine Föderalisierung gehen, sagte Regierungschef Arseni Jazenjuk am Mittwoch in Kiew. Das Kabinett wolle einen entsprechenden Gesetzentwurf ins Parlament einbringen.

In weiten Teilen der Ost- und Südukraine haben allerdings prorussische Aktivisten die Macht übernommen, die eine Abspaltung von Kiew anstreben. Sie planen eigene Referenden für den 11. Mai.