Ruhestand

Zahl der ausländischen Rentner auf Rekordhoch

Foto: Getty Images / Getty Images/Getty

Die Deutsche Rentenversicherung zahlt an immer mehr Ausländer. Etwa jeder zehnte Rentenempfänger hat nicht die deutsche Staatsangehörigkeit.

Immer mehr ausländische Staatsbürger erwerben Rentenansprüche in Deutschland. Wie die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf Angaben der Deutschen Rentenversicherung Bund berichtet, geht inzwischen jede zehnte deutsche Rentenzahlung, insgesamt 2,3 Millionen, an Ruheständler ohne deutsche Staatsangehörigkeit. Das sei der höchste Wert aller Zeiten.

Laut Rentenversicherung werden unter anderem 1,265 Millionen Renten in das jeweilige Heimatland und rund 908.000 Renten auf Inlandskonten überwiesen. Die meisten Inlandszahlungen gehen den Angaben zufolge an Türken (263.200), Serben (93.200) Italiener (87.200), Griechen (56.500), Österreicher (41.400) und Kroaten (35.200).

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos
Beschreibung anzeigen