Zunahme von Gewalt

Polizei will Intensivtätern Führerschein wegnehmen

Foto: picture-alliance/ dpa / dpa

Auch die Politik hatte es schon einmal überlegt, jetzt zieht die Polizeigewerkschaft nach. Um die starke Zunahme von Gewalt einzudämmen, soll aggressiven Intensivtätern der Führerschein abgenommen werden. Nach Ansicht der Polizei ist jungen Leuten das Auto so wichtig, dass die Drohung wirken könne.

Um die starke Zunahme von Gewalttaten einzudämmen, macht die Gewerkschaft der Polizei einen ungewöhnlichen Vorschlag.

„Aggressiven Intensivtätern sollte der Führerschein abgenommen werden“, sagte der Niedersächsische Landesvorsitzende der Gewerkschaft, Bernhard Witthaut, der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung". Das wird viele junge Männer abschrecken, sich aggressiv zu verhalten.“

Für die jungen Leute seien das eigene Auto und der Führerschein so wichtig, dass sie sich von der Drohung beeindrucken ließen, sagte der Gewerkschaftschef.


Möglich mache dies das Straßenverkehrsgesetz. Demnach könnten die Straßenverkehrsämter nicht nur für Alkohol- und Drogensünder, sondern auch für aggressive Straftäter ein medizinisch-psychologisches Gutachten anordnen, sagte Witthaut.

.

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos
Beschreibung anzeigen