Podcast

Wir - Die Kunst der Kritik

Wofür Fehler gut sind - und eine schnelle, einfache Meditation, um gelassen in die neue Woche zu starten: Folge 115 des Mutmach-Podcasts.

Können wir ohne Groll zurückschauen auf das vergangene halben Jahr? - Wofür Fehler wirklich gut sind - Gelassenheit üben - Kann man neben Rechten demonstrieren ohne rechts zu sein? - Brüten über Tiernamen - Ist Gehorsam eine deutsche Eigenart? - Was Schröder mit Snape zu tun hat - die giftige Chefin - die Rocky-Therapie - ein wertvoller Hinweis von Balu, dem Bären plus eine schnelle, einfache Meditation, um gelassen in die neue Woche zu starten. Folge 115 des Mutmach-Podcasts der Berliner Morgenpost.

Was macht hilfreiche und wertschätzende Kritik aus? - In der 115. Folge ihres Mutmach-Podcasts für die Berliner Morgenpost fragen sich die Schumachers, wie sich ohne Groll zurückblicken lässt auf das C-Halbjahr und was hilfreiche Kritik ausmacht, überlegen, warum es so spannend ist, dem gesellschaftlichen Dialog beim Werden zuzuschauen, philosophieren über schwarze Schwäne und Schuppentiere, beschimpfen sich ein wenig und analysieren das Untertänige im Deutschen, diskutieren die Doppelgesichtigkeit von Altkanzler Schröder und bieten eine nützliche kleine Meditation für mehr Gelassenheit in der neuen Woche.

Die kostenlose Freundlichkeitsmeditation unter www.suseschumacher.de/podcasts

Zuschriften bitte an hello@suseschumacher.de

Alle Folgen des Podcasts