Podcast

Richter und Denker: Eva Högl, Bundestags-Wehrbeauftragte

Ein Podcast mit Christine Richter, Chefredakteurin der Berliner Morgenpost.

Eva Högl im Gespräch mit Christine Richter

Eva Högl im Gespräch mit Christine Richter

Foto: Jörg Krauthöfer / FFS

Berlin. Seit knapp einen Jahr ist die Berliner SPD-Politikerin Eva Högl die neue Wehrbeauftragte des Bundes. Mehr als 3900 Eingaben von Bundeswehrsoldaten haben sie in ihrem ersten Amtsjahr erreicht, den Zustand der Bundeswehr beschreibt die 52-Jährige mit den Worten: „zu wenig Material, zu wenig Personal, zu viel Bürokratie“.

Über die Lage der Bundeswehr und die Perspektiven für die Truppe habe ich mit Eva Högl im Podcast „Richter und Denker“ gesprochen.

Hören Sie doch mal rein.