Folge 58

Immer Hertha – Enttäuschung im Sechserpack

Hertha kassierte beim 0:6 in Leipzig einen herben Dämpfer und rutscht zurück in Richtung Krisen-Modus. Das Update im Podcast.

So schnell kann es gehen: Das zarte Pflänzchen namens Zuversicht, das bei Hertha nach zwei Siegen in Folge wuchs, wurde binnen 90 Minuten mit dem Dampfhammer dem Boden gleichgemacht. Beim 0:6 gegen RB Leipzig wirkte das Team von Trainer Pal Dardai fast wie eine Jugendmannschaft, die es mit einem Champions-League-Starter zu tun bekommen ha – und war heillos überfordert.

Wie es nun weitergeht? Am liebsten mit dem „Reset-Knopf“ und „bei null“, so Dardai, doch so einfach dürfte es kaum werden. Während sich der Coach betont unaufgeregt gab, schlug Manager Fredi Bobic mahnende Worte an. Wie diese unterschiedlichen Einordnungen in Einklang zu bringen sind? Darüber sprechen die Morgenpost-Reporter Jörn Lange und Inga Böddeling in der neuen Folge des „Immer Hertha“-Podcasts.

Darüber hinaus diskutieren die Fußball-Experten die Ursachen der Leipzig-Pleite, die neuen Verletzungen und die immense Bedeutung des kommenden Heimspiels gegen den SC Freiburg am Sonnabend.

Viel Spaß beim Reinhören!

( BM )