Episode 14

Immer Hertha – S03E14 – The Show must go on

Durchatmen in der Länderspielpause? Von wegen. Herthas Nationalspieler sorgen für Furore, und ein alter Feind muckt mächtig auf.

Nations League, EM-Playoff und Freundschaftsspiele – für Herthas Nationalspieler gibt es in der letzten Länderspielpause des Jahres alles andere als Zeit zum Durchschnaufen. Während Hertha-Trainer Bruno Labbadia also wieder nur einen kleinen Kreis zum Training auf dem Schenckendorffplatz begrüßen kann, sorgt der Rest des blau-weißen Kaders nicht nur in Europa für Furore.

Doch die Diskussion, ob Länderspielreisen in den Tagen wieder steigender Infektionen mit dem Coronavirus überhaupt Sinn machen, ist entbrannt. Nicht nur durch den Auftritt der deutschen Nationalmannschaft gegen die Ukraine. Schwebt der Profifußball in einem eigenen Universum? Die Morgenpost-Redakteure Michael Färber und Dietmar Wenck geben Antworten in der neuen Folge des „Immer-Hertha“- Podcasts.

Darüber hinaus gibt es durch die beiden Sport-Experten einen Einblick in die Berliner Profivereine, deren Sorgen sich wegen Corona noch einmal verstärkt haben. Was bedeutet der Lockdown für Alba, Füchse, Eisbären und Volleys? Welche Lösungen gibt es, um eine eventuelle Absage der Saison zu verhindern? Und warum kommt es gerade jetzt auf jeden einzelnen Fan an?

Viel Spaß beim Reinhören!