Episode 06

Immer Hertha – Eine Wende aus dem Nichts

Fehlstart-Alarm ade – nach dem peinlichen Pokal-Aus überrascht Hertha BSC zum Ligastart endlich wieder positiv. Die Analyse im Podcast.

Es geht doch: Pünktlich zum Bundesliga-Auftakt hat Hertha BSC die verkorkste Saisonvorbereitung abgeschüttelt und zurück in die Spur gefunden. Durch das überraschend klare 4:1 bei Werder Bremen stehen die Berliner nach dem ersten Spieltag auf Tabellenplatz zwei. Wer hätte das gedacht?

In der neuen Folge des „Immer Hertha“-Podcasts diskutieren Hertha-Reporter Jörn Lange und Morgenpost-Redakteur Michael Färber über die Gründe der plötzlichen Trendwende – unter anderem über Sturm-Zugang Jhon Cordoba, der bei seinem Berliner Debüt auf Anhieb traf. Ein Einstand, mit dem der Kolumbianer den internen Konkurrenzkampf in der Offensive erheblich verschärft. Womit sich die Frage stellt: Was wird aus Angreifer Krzysztof Piatek?

Neben Cordoba verpflichtete Hertha in der vergangenen Woche einen weiteren starken Mann: Carsten Schmidt (56), ab Dezember Vorsitzender der Geschäftsführung, soll den Hauptstadtklub fit für die Zukunft machen. Was davon zu halten ist und welche Konsequenzen die Personalie für Manager Michael Preetz hat? Auch darüber sprechen die beiden Fußball-Experten.

Viel Spaß beim Reinhören!