Helden der Hauptstadt

Ali Lacin: Sprinter ohne Beine

Ali Lacin aderte lange mit seiner Behinderung. Bis ein TV-Beitrag sein Leben veränderte.

"Helden der Hauptstadt" - Berlins Sportlerinnen und Sportler und ihr Traum von Tokio
Der supersportliche Podcast vom Olympiastützpunkt Berlin und der Berliner Morgenpost

"Helden der Hauptstadt" - Berlins Sportlerinnen und Sportler und ihr Traum von Tokio Der supersportliche Podcast vom Olympiastützpunkt Berlin und der Berliner Morgenpost

Foto: Berliner Morgenpost

Ali Lacins Weg zu den Paralympics in Tokio war ein steiniger. Der unterschenkelamputierte Berliner wollte schon nach London und nach Rio, musste aber immer wieder Rückschläge hinnehmen.

In der neuen Folge „Helden der Hauptstadt“ mit Morgenpost-Sportreporterin Inga Böddeling erzählt der 33 Jahre alte Para-Leichtathlet, was er für seinen Traum von den Paralympics aufgegeben hat, wie er wieder laufen lernte und warum er nicht so der Fruchtgummi-Typ ist.