Comcast

Gewinn im ersten Quartal klar gestiegen

Quelle: Finanzen.net / Aktiencheck.de AG

<p>Philadelphia (www.aktiencheck.de) - Der größte US-Kabelnetzbetreiber Comcast Corp. (ISIN US20030N1019/ WKN 157484) meldete am Mittwoch, dass sein Gewinn im ersten Quartal um 30 Prozent zulegen konnte, was vor allem auf anhaltende Zuwächse im Internet-Geschäft sowie einer stärkeren Entwicklung der Sparte NBC Universal zurückzuführen ist. Die Erwartungen wurden damit geschlagen. Der Nettogewinn nach Abzug von Minderheitsanteilen belief sich demnach auf 1,22 Mrd. US-Dollar bzw. 45 Cents pro Aktie, nach 943 Mio. US-Dollar bzw. 34 Cents pro Aktie im Vorjahr. Der Umsatz kletterte im Berichtszeitraum um 22,7 Prozent auf 14,88 Mrd. US-Dollar, wobei er auf Pro-Forma-Basis um 9,6 Prozent zulegte.</p><p>Analysten waren im Vorfeld von einem Gewinn von 42 Cents pro Aktie und einem Umsatz von 14,43 Mrd. US-Dollar ausgegangen. Für das laufende Quartal prognostizieren sie ein EPS-Ergebnis von 49 Cents bei Erlösen von 15,22 Mrd. US-Dollar.</p><p>Die Aktie von Comcast schloss gestern an der NASDAQ bei 30,60 US-Dollar. (02.05.2012/ac/n/a)</p>