Deutsche Telekom

T-Systems zieht weiteren Großauftrag im Bereich Cloud-Computing an Land

Quelle: Finanzen.net / Aktiencheck.de AG

<p>Bonn (www.aktiencheck.de) - Die zur Deutsche Telekom AG (ISIN DE0005557508/ WKN 555750) gehörenden Geschäftskundensparte T-Systems hat einen weiteren Großauftrag erhalten. </p><p>Wie aus einer am Montag veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, wird der schweizerische Industriekonzern Georg Fischer AG (ISIN CH0001752309/ WKN 851082) künftig Cloud Services aus einem deutschen Rechenzentrum von T-Systems beziehen. Der schweizerische Konzern hat den Angaben zufolge jüngst einen Fünfeinhalb-Jahres-Vertrag für globale ICT-Leistungen und Dynamic Net-Sourcing Services von T-Systems unterzeichnet. </p><p>"Unsere Aufgabe ist es, die gesamte IT-Landschaft der Georg Fischer AG zu bündeln und in die neu geschaffene Konzern-IT-Infrastruktur zusammenzuführen", erklärt Dietmar Wendt, Geschäftsführer T-Systems mit der Verantwortung für das internationale Wachstum. T-Systems wird demnach künftig alle SAP-Systeme der Georg Fischer AG als Cloud-Services managen. Dazu wird der ICT-Dienstleister weltweit Rechenzentren harmonisieren und in das Rechenzentrum in München überführen. Weiterhin sollen global mehr als 6.000 elektronische Arbeitsplätze bedient werden. Mehr als 2.000 Mitarbeiter werden über Terminals oder eigene Endgeräte auf die Unternehmensanwendungen des Schweizer Konzerns zugreifen können ("bring your own device"). Als weitere Aufgabe sieht der Vertrag vor, dass T-Systems ein zentrales, webbasiertes Kundenportal ("myGF store") für die Georg Fischer AG bereitstellt. Die Kunden können dann selbständig Produkte bestellen oder das Portal für Statusabfragen und Serviceanfragen nutzen. </p><p>Damit konnte T-Systems nach dem Vertrag mit der British American Tobacco plc (BAT) (ISIN GB0002875804/ WKN 916018) den nächsten Großauftrag im Bereich Cloud-Computing an Land ziehen. </p><p>Die Aktie der Deutschen Telekom notiert derzeit mit einem Minus von 0,82 Prozent bei 7,74 Euro. (04.06.2012/ac/n/d)</p>