«Kiel Alexandraplatz» erinnert an Schlagersängerin

Kiel (dpa/lno) - Mit der Uraufführung des Musiktheaterstücks «Kiel Alexandraplatz» über den Aufstieg und jähen Tod der legendären Schlagersängerin Alexandra setzt das Kieler Theater in der kommenden Spielzeit einen besonderen Höhepunkt. Die Sängerin, zu deren Hits «Mein Freund, der Baum» und «Zigeunerjunge» gehören, wuchs in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt auf. Alexandra (1942-1969) starb bei einem Verkehrsunfall am 31. Juli 1969 in Tellingstedt (Kreis Dithmarschen) im Alter von 27 Jahren. Autor des Theaterstücks ist Peter Schanz, Regie führt Frank-Lorenz Engel. Eine Live-Band wird die Inszenierung begleiten, wurde auf der Spielplan-Pressekonferenz am Montag in Kiel mitgeteilt. Die Premiere ist für den 26. November vorgesehen.

Homepage Theater Kiel

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.