Bombardier-Züge nach zwei Jahren zugelassen

Berlin/Hennigsdorf - Mehr als zwei Jahre standen rund 100 nagelneue Züge des Herstellers Bombardier aus Hennigsdorf (Oberhavel) auf Abstellgleisen in der Nähe von Berlin - jetzt hat das Eisenbahnbundesamt erste Genehmigungen für die Züge der Reihe «Talent 2» erteilt. Ein Sprecher der Behörde bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht des RBB. Die ersten Züge sind für das S-Bahn-Netz Nürnberg sowie für das Moselnetz zugelassen. «Jetzt ist das Eis gebrochen. Wir denken, dass es jetzt auch bei den anderen Zügen keine Komplikationen mehr gibt», sagte ein Sprecher von Bombardier.

( dpa-info.com GmbH )