Tiemann führt bisher klar

Brandenburg/Havel - Bei der Oberbürgermeisterwahl in Brandenburg/Havel liegt Amtsinhaberin Dietlind Tiemann (CDU) nach Auszählung von gut der Hälfte der Wahlbezirke klar vorn. Sie kam am Sonntagabend auf über 56 Prozent, während ihr Hauptkonkurrent von der SPD, Norbert Langerwisch, gut 23 Prozent für sich verbuchen konnte. Für den Kandidaten der Linken, Alfredo Förster, votierten danach rund 10 Prozent der Wahlberechtigten, die Bewerber von Bündnis 90/Die Grünen und Piratenpartei landeten abgeschlagen. Die Wahlbeteiligung hatte bis 16.00 Uhr in Brandenburgs drittgrößter Stadt 31,6 Prozent erreicht. Vor acht Jahren waren es noch 38,1 Prozent gewesen.

Wahlinformationen

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.