Innenstadt wegen Halbmarathons weiträumig gesperrt

Berlin - Die Berliner Innenstadt wird an diesem Sonntag wegen des diesjährigen Halbmarathons weiträumig für den Verkehr gesperrt. Zwischen 3.00 und 18.00 Uhr dürfen im Start- und Zielbereich auf der Karl-Marx-Allee in Mitte Autos weder fahren noch parken. Die Laufstrecke ist ab 9.30 Uhr gesperrt. Sie führt von der Karl-Marx-Allee über die Straße Unter den Linden, die Siegessäule, vorbei am Schloss Charlottenburg, über den Kurfürstendamm und den Potsdamer Platz zurück zum Start. Wer sein Auto bis zum Sonntagmorgen nicht von der Strecke weggefahren hat, muss nach Polizeiangaben 129 Euro Abschleppgebühr bezahlen. Zum 31. Berliner Halbmarathon erwarten die Veranstalter mehr als 25 000 Läufer.

Streckenplan