Deutsche Wohnen setzt nicht mehr nur auf den Kauf von Immobilien. Das Unternehmen baut jetzt auch neue Wohnungen.

Es klingt, als habe der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Wohnen, Michael Zahn, Kreide gefressen: Die Balance zwischen Angebot und Nachfrage auf dem Wohnungsmarkt sei aus den Fugen geraten, weil die Wohnungsunternehmen selbst zu wenige neue Wohnungen bauen. Und weiter: Soziale Verantwortung sei der Pfad, auf dem die Deutsche Wohnen sich weiter bewegen werde.