Kommentar

Ein Sportevent, das Mut macht

| Lesedauer: 2 Minuten
Inga Böddeling
Inga Böddeling.

Inga Böddeling.

Foto: Sergej Glanze

Berlins Marathon ist einmalig. Und darf zu mehr inspirieren, meint Inga Böddeling.

Berlin. Wer am Sonntag in Berlin unterwegs war, konnte es schon riechen. Das Aroma von Quälerei, Schweiß und grenzenloser Sport-Leidenschaft zog durch die Hauptstadt, und mit ihm 47.000 Läufer, die gegen die Uhr und sich selbst kämpften. Berlin war wieder im Marathon-Fieber, alles stand im Zeichen des Top-Sportevents.

Der Regen, der die meisten Läufer auf ihren 42,195 Kilometern begleitete und dem rund eine Million Zuschauer an der Strecke trotzten, drückte vielleicht ein wenig auf die Stimmung, nicht aber das Tempo. Nur zwei Sekunden lief Sieger Kenenisa Bekele am Weltrekord vorbei – ärgerlich. Obwohl der Äthiopier in diesem Jahr eigentlich gar keine neue Bestmarke angepeilt hatte. Aber genau diese zwei Sekunden zeigten wieder einmal, warum sich die internationale Marathon-Elite so gern in Berlin trifft.

Lesen Sie auch: Der Marathon im Newsblog - Bekele verpasst Weltrekord

Die Strecke vorbei an Siegessäule, Gendarmenmarkt und dem heiß ersehnten Zieleinlauf hinter dem Brandenburger Tor ist die schnellste der Welt, die Weltbestzeit sogar möglich, wenn die äußeren Bedingungen nicht die allerbesten sind. Die Top drei der Männer war in diesem Jahr so schnell wie nie zuvor, flotter sogar als im Vorjahr, als der Kenianer Eliud Kipchoge hier den Weltrekord aufgestellt hatte.

Ohne Frage: Berlin kann Marathon – und profitiert von ihm. Von den Tausenden Touristen, die Strecke und Hotelzimmer füllten und mit ihren kreativen Anfeuerungsaktionen den grauen Himmel fast vergessen ließen. Und von den Fernsehbildern, die in 130 Länder übertragen wurden und der Welt wieder einmal zeigten, was die Sportstadt Berlin auf die Beine stellen kann. Das darf gern zu mehr inspirieren. Wer Jahr für Jahr erfolgreich einen der renommiertesten Marathonläufe der Welt ausrichten kann, sollte sich auch nicht scheuen, den Versuch zu starten, Olympia nach Berlin zu holen.

Die schönsten Bilder vom Marathon in Berlin 2019