Berlin Fashion Week

Berliner Fashion Week verliert Hauptsponsor Mercedes-Benz

2017 wird die letzte Fashion Week mit Hauptsponsor Mercedes-Benz . Der Konzern will sich auf die Nachwuchsförderung konzentrieren.


Natascha Ochsenknecht vor der Fotowand bei der Fashion Week. Hauptsponsor Mercedes-Benz war dort immer stark vertreten

Natascha Ochsenknecht vor der Fotowand bei der Fashion Week. Hauptsponsor Mercedes-Benz war dort immer stark vertreten

Foto: Britta Pedersen / dpa

Mercedes-Benz beendet nach der kommenden Saison seine Zusammenarbeit mit der International Management Group (IMG) als Hauptsponsor der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin. Das teilte ein Sprecher von Daimler Communications am Mittwoch mit. In Berlin bestand die Kooperation seit 2007. Als Grund wurde die Neuausrichtung des internationalen Modeengagements von Mercedes-Benz mit einem deutlicheren Fokus auf die Nachwuchsförderung genannt.

Man wolle sich modemäßig aber nicht aus Berlin zurückziehen, beteuerte Daimler-Sprecher Tobias Müller am Donnerstag. Mercedes-Benz sei auf der Suche nach einer neuen Plattform. „Wir stehen weiterhin zum Modestandort Berlin. Wie unsere neue Plattform heißen wird, ist noch nicht entschieden - aber Mode und Nachwuchsförderung sollen im Mittelpunkt stehen", sagte Müller.

„Berlin ist das Zentrum und die Wiege vieler deutscher Nachwuchsdesigner“

Am 6. Juli präsentiert Mercedes-Benz gemeinsam mit dem Magazin „Elle“ im Rahmen des Berliner Mode Salons im Kronprinzenpalais die Schweizer Designerin Vanessa Schindler. Beide Marken kooperieren bereits zum 14. Mal. „Die Förderung von Nachwuchstalenten ist die tragende strategische Säule des Mercedes-Benz-Modeengagements. Berlin ist das Zentrum und die Wiege vieler deutscher Nachwuchsdesigner. Daher ist die Partnerschaft mit dem FCG für uns nicht nur ein logischer Schritt, sondern auch ein klares Bekenntnis zum Modestandort Berlin“, so Michael Bock, Leiter Sport- & Lifestyle Marketing Mercedes-Benz Pkw.

Bisher kein Statement vom Partner IMG

Vom 4. bis zum 7. Juni findet die Mercedes-Benz Fashion Week zum letzten Mal in bisheriger Form im Kaufhaus Jandorf an der Brunnenstraße in Mitte statt. Mercedes-Benz behält sich vor, auch im kommenden Jahr eine gleichnamige Modewoche in Berlin zu veranstalten, dann jedoch nicht mehr in Zusammenarbeit mit IMG. Das in New York ansässige Unternehmen war am Mittwoch nicht für ein Statement zu erreichen. IMG ist außerdem Veranstalter der Modewochen in New York, Sydney, Mumbai, Miami, Toronto und Moskau.

Mercedes-Benz hat sich in den vergangenen 22 Jahren als Partner von Modeevents weltweit etabliert. Die Kooperationen mit IMG bei den Fashion Weeks in Sydney und Istanbul bleiben von der Entscheidung in Berlin unberührt.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.