Golfgeflüster

Immobilientreff auf dem Fairway

Der Immobilien-Golf-Cup in Kallin ist der Branchentreff für die Wohnungswirtschaft in Berlin und Brandenburg

Susanne Klabe, Turnier-Siegerin Julia Neumann, Gastgeber Dieter Blümmel und Axel Lipinski-Mießner (v. l.)

Susanne Klabe, Turnier-Siegerin Julia Neumann, Gastgeber Dieter Blümmel und Axel Lipinski-Mießner (v. l.)

Foto: Petra GötzE

Der Immobilien-Golf-Cup, zum 14. Mal veranstaltet vom Grundeigentum-Verlag gemeinsam mit dem Verband Freier Wohnungsunternehmen und dem Ring Deutscher Makler, gilt als der Branchentreff im Grünen für die Wohnungswirtschaft in Berlin und Brandenburg. Die gemeinsame Runde auf der idyllisch im Wald gelegenen Golfanlage Kallin bietet die ideale Gelegenheit, sportliche Entspannung mit dem Austausch über geschäftliche und politische Entwicklungen zu verbinden.

Seepferdchenpreis für Schläge ins Wasser

Für die gute Laune bei den Teilnehmern – selbst bei nicht so gutem Golfspiel – sorgt Gastgeber Dieter Blümmel mit persönlicher Zusammenstellung der Flights und dem „Seepferdchenpreis“ für die meisten Wasserbälle. Auf den hatte der ehemalige Gasag-Chef Olaf Czernomoriez gesetzt, aber vier Wasserschläge reichten dafür nicht aus.

Während Euref-Gründer Reinhard Müller mit seinem Spiel zufrieden war, schlug Ex-Bausenator Peter Strieder seine Bälle etwas zaghafter – vielleicht weil sie das Bild seines Enkels trugen. Bei den langen Drives einiger Mitspieler konnte man eher das Konterfei der Bausenatorin auf dem Golfball vermuten.

Thema auf der Runde: der Mietendeckel

Der Mietendeckel war allgegenwärtiges Thema auf der Runde. „Man kann die eine Hälfte des Huhns nicht zum Essen und die andere zum Eierlegen haben. Dieses Prinzip gilt nicht nur in der Land-, sondern auch in der Immobilienwirtschaft“, meinte Dieter Blümmel stellvertretend für viele seiner Gäste.

Beim Grillbüfett mit Garnelen, Steaks und Caesars Salad wurde die Turnier-Siegerin gekürt: Julia Neumann, Mannschaftsspielerin vom Golfclub Wannsee mit einem Plus-Handicap von 2,6, spielte die Runde einen Schlag unter Par und gewann mit 183 Metern auch den Longest Drive.