Mode-Überraschung

Michelle Obama zeigt sich mit Billigkleid in TV

Die First Lady der USA beweist, dass sie die Haushaltskasse im Griff hat: Bei einem Fernsehauftritt trug sie ein Kleid einer bekannten Billigkette.

Bei einem Fernsehauftritt in der NBC-Sendung "Today" überraschte die Ehefrau des US-Präsidenten Barack Obama die Zuschauer mit ihrem bescheidenen Outfit: Michelle Obama erschien in einem dunklen, langärmligen Kleid mit weiß-lilafarbenen Punkten. Herkunft: Die Discount-Kleiderladenkette H&M.

Das Kleid kostet in den USA 34,95 Dollar (umgerechnet etwa 26 Euro). Das Büro Michelle Obamas wollte nicht kommentieren, wer ihre Kleidung ausgesucht hatte, bestätigte aber auf Nachfrage der Zeitung "The Washington Post", dass das Kleid aus der aktuellen H&M-Kollektion stammt .

Als der Moderator der Sendung "Today", Matt Lauer, sie nach ihrem Ruf als Stil-Ikone fragte, sagte sie: "Das verstehe ich als Kompliment, aber es ist nichts, worauf ich mir was einbilde." Jeder müsse sich schließlich morgens irgendetwas anziehen. "Ich hoffe, die Leute mögen, was ich trage."

Mit dem H&M-Kleid trat sie auch in der beliebten US-Fernsehsendung "Live! with Regis and Kelly" auf.

Am Vortag hatte Michelle Obama bei einem Gala-Dinner ein Kleid des amerikanischen Designers Marc Jacobs getragen. Denn immerhin versteht sich Michelle Obama laut eigener Aussage zumindest in der Hinsicht als modisches Vorbild, dass sie Amerikanerinnen dazu bringen will, mehr bei US-Designern einzukaufen.

( dapd/jw )