RTL-Kuppelshow

Was „Der König der Löwen" mit der „Bachelorette" zu tun hat

Ein romantischer Kuss, Rosen vom Himmel und ein ziemlich verärgerter Favorit ohne Date. Das war die fünfte Folge „Die Bachelorette“.

Von Johanna Ewald
Seitenwechsel: Maxime Herbold ist die Bachelorette 2021

Seitenwechsel: Maxime Herbold ist die Bachelorette 2021

Am 14. Juli startet die neue Staffel der Bachelorette auf RTL. Die ehemalige Bachelor Kandidatin Maxime Herbold wird nun selbst zur Rosenverteilerin. Mehr dazu im Video.

Beschreibung anzeigen

Berlin. „Ich hab‘ tatsächlich ein bisschen Angst vor Julian. Weil ich weiß, dass da Verletzungsgefahr besteht für mich“, gibt Maxime Herbord ziemlich unumwunden gleich zu Beginn der fünften Folge „Die Bachelorette“ zu. So offen und ehrlich hat wohl bislang noch keine ihrer Vorgängerinnen ihre Gefühle geschildert. Und auch selten so deutlich den Favoriten ausgemacht.

Als Maxime die verbliebenen neun Männer besucht, hat sie gerade mal ein schnelles „Hallo“ übrig, bevor sie mit Julian Dannemann in der Küche verschwindet. Die 26-Jährige will ihm auf den Zahn fühlen, erklärt sie im Interview, will wissen, ob er es ernst meint. „Ich habe schon mehrfach überlegt zu gehen. Aber ich bin noch hier und möchte dich weiter kennenlernen“, sind seine wohl kaum beruhigenden Worte.

„Bachelorette“: Julian hört sich innerlich "König der Löwen” Lieder an

In den Entscheidungsnächten schaue er sie „angepisst, gelangweilt, bisschen genervt“ an, wirft sie ihm vor. „Ich mag diesen Moment nicht“, erklärt er. Und außerdem höre er innerlich einen Song. Aus König der Löwen, „The Lion Sleeps Tonight”.

Stellen Sie sich mal kurz vor, wie Sie „Weeheeheehee dee heeheeheehee weeoh aweem away, Weeheeheehee dee heeheeheehee weeoh aweem away, In the jungle, the mighty jungle, The lion sleeps tonight” singen. Würden Sie dann “angepisst, gelangweilt, bisschen gernervt“ schauen?

Paragliding und Rosen vom Himmel

Auch nach dem Gespräch scheint die Bachelorette nicht mehr Klarheit zu haben als vorher. Als Ablenkung kann da nur ein Date helfen. Zico Banach und Dominik Bobinger hat sie sich zum gemeinsamen Paragliding ausgesucht, der Rest bekommt einen selbstgebackenen Kuchen von ihr.

Mit dem gemeinsamen Sprung sei ein weiterer Punkt ihrer Bucket List abgehakt, erzählt Maxime den beiden Männern glücklich. Wir erinnern uns: Ebenfalls mit Zico hat sie schon einige Sachen abgearbeitet - „Im Regen tanzen“, „sich mit Farbe bewerfen“ und „töpfern“. Klar, sind wir hier in einem „RTL“-Datingformat, aber das trieft nur so vor Kitsch, dass es kaum aushaltbar ist. Und wird dann noch getoppt von einem Flieger am Himmel, auf dem steht „Möchtest du diese Rose? M.“

Diese Nachricht gehe an Zico, erklärt sie den beiden. Der freut sich mit Siegerfaust über das Blümchen vorab, das ihm ein Weiterkommen sichert, und wird im gleichen Atemzug verabschiedet. Maxime will den Abend nämlich mit Dominik verbringen.

Endlich der erste richtige Kuss

Zwischen den beiden läuft es sichtlich harmonisch. So gut, dass Dominik irgendwann laut feststellt: „Mein Bauchgefühl sagt mir, dass ich dich jetzt sehr gerne küssen würde.“ Und damit gibt es den ersten richtigen Kuss.

Das mit Julian in der vergangenen Folge war ja eher die verschüchterte Kindergarten-Version. „Ich dachte, dass der Tag nicht noch schöner werden könnte, aber jetzt ist er perfekt“, offenbart Dominik ganz offen seine Gefühle. Er habe gezittert, aber das sei sehr süß gewesen, ist offenbar auch die Bachelorette zufrieden.

So waren die letzten Folgen:

Währenddessen ärgert sich Julian mal wieder in der Villa. Alle würden hier so verlottert rumlaufen, immer in Shorts. Normalerweise würde er sich jeden Tag schick anziehen, um sich einen Café zu holen. „Das kannst du hier auch gerne machen“, erwidert Kandidat Max Adrio darauf. Das sei ja nun gar nicht lustig, ärgert sich Julian. Stellen Sie sich dabei den verärgerten Blick und die Stimmlage eines Elternteils vor, der die Jugend von heute so gar nicht amüsant findet.

Zumindest für die Nacht der Rosen, den Entscheidungsabend, machen sich dann doch alle wieder schick. Keine Rose gibt es dieses Mal für den Pflanzen- und Yoga-Liebhaber Kevin Ullmann sowie Nachzügler und Haarfarben-Spezialist Marcel Pfeifer.

"Die Bachelorette": So liefen die vergangenen Staffeln