ProSieben

Kurz vor dem Finale: GNTM-Kandidatin steigt freiwillig aus

Erst verkündet Heidi Klum vorab ihre Finalistinnen, dann steigt eine der Kandidatinnen aus. Das GNTM-Halbfinale läuft nicht rund.

Von Johanna Ewald
Germany's Next Topmodel: Die wichtigsten Fakten zur neuen Staffel

Germany's Next Topmodel: Die wichtigsten Fakten zur neuen Staffel

Die neue Staffel von Germany's Next Topmodel startet am 04.02.2021 mit vielen Neuerungen und spannenden Gästen. Ein entsprechendes Hygienekonzept sorgt für die Sicherheit am Set. Die wichtigsten Infos finden Sie im Video.

Beschreibung anzeigen

Berlin. Die Finalistinnen von "Germany's next Topmodel" stehen fest: Soulin Omar, Romina Palm, Alex Peter und Dascha Carrerio werden nächste Woche um das letzte Foto kämpfen. Eigentlich sollte auch Ashley Amegan dabei sein. Doch diese entschied sich, nicht im Finale anzutreten. "Auch wenn es für einige als Enttäuschung kommt, stelle ich damit meine Selbstzufriedenheit und auch mein Bauchgefühl an erste Stelle", begründet sie ihre Entscheidung in einem Video auf Instagram.

Damit ist sie nicht die Erste, die freiwillig kurz vor dem Ende der ProSieben-Show aussteigt. Erst im vergangenen Jahr entschied sich Lijana Kaggwa in der Final-Show, nicht weiter um den Titel zu kämpfen. 2019 brach Vanessa Tamkan ihre Teilnahme kurz vor der letzten Sendung ab. "Ich halte an meinen Zielen fest und möchte euch auch weiterhin auf meiner Reise als angehendes Model mitnehmen", so Ashley.

Um den Preis konkurriert sie nun nicht mehr. Die Siegerin 2021 bekommt einen Opel und 100.000 Euro. Außerdem ist sie auf dem Cover der "Harper’s Bazaar" zu sehen. Damit entfällt zum ersten Mal der Vertrag mit der Künstleragentur "Oneeins fab Management", die von Heidi Klums Vater geführt wird. Die Agentur stand in den vergangenen Jahren immer wieder mit ihren Verträgen in der Kritik.

Cover-Shooting sorgt für Schwierigkeiten

Sechs Kandidatinnen kämpften im Halbfinale um den Einzug ins Finale. Dabei stand das Cover-Shooting für das Modemagazin "Haper's Bazaar" im Mittelpunkt - das Foto, das am Ende eingeblendet wird, wenn die Gewinnerin bekannt gegeben wird. "Es wäre ja nicht das Halbfinale, wenn die Mädchen nicht bei der Königsdisziplin schlechthin überzeugen müssten", leitete Heidi Klum ein.

"Es riecht nach Natur. So nach Dorf", kommentierte Dascha das Set, das aus einer Blumenwiese mitten in einem Studio bestand.. "Du hältst dich extrem zurück heute", stellte Heidi fest, als die Kandidatin begann zu posen. "Die Dascha, die ich normalerweise kenne, die auch so die Energie von innen raussprudeln lassen kann, wo ist die heute?"

Auch Yasmin tat sich schwer. Als Grund nannte sie das Kleid. Statt des cremefarben und eleganten Kleids, das Soulin zugeteilt wurde, musste sie ein locker fallendes Sommerkleid im Boho-Stil tragen. Den andern Kandidatinnen fiel das Shooting sichtlich leichter.

Heidi Klum passiert ein Missgeschick

Im zweiten Teil der Sendung mussten die sechs jungen Frauen auf dem Catwalk überzeugen und in einer kurzen Rede ihren Werdegang bei der Sendung beschreiben. "Jetzt wird es noch schwerer, denn die waren alle so toll", fasste Heidi zusammen.

Wirklich überraschend war die anschließende Entscheidung der "Model-Mama" nicht. Schließlich hatte sie bereits vorab in einem Instagram-Post die Finalistinnen bekannt gegeben: "Wow, was für eine Reise! 16 Wochen sind vorbei und endlich stehen meine Finalistinnen fest: Alex, Dascha, Romina und Soulin – ich freue mich auf das große Finale mit euch!" Bereits nach kurzer Zeit war der Post wieder verschwunden.

GNTM - So liefen die vergangenen Folgen