ProSieben

"Germany's Next Topmodel": Das Curvy Model räumt ab

Ein GNTM-Model schnappt sich wieder den heißbegehrten Job, eine andere bleibt erfolglos: Model-Mama Heidi Klum zieht Konsequenzen.

Von Antonia Faltermaier
Germany's Next Topmodel: Die wichtigsten Fakten zur neuen Staffel

Germany's Next Topmodel: Die wichtigsten Fakten zur neuen Staffel

Die neue Staffel von Germany's Next Topmodel startet am 04.02.2021 mit vielen Neuerungen und spannenden Gästen. Ein entsprechendes Hygienekonzept sorgt für die Sicherheit am Set. Die wichtigsten Infos finden Sie im Video.

Beschreibung anzeigen

Berlin. Mittlerweile kennen wir alle die typischen GNTM-Sätze von Heidi Klum: "Ich habe heute leider kein Foto für dich", "It's a Wrap" und "Nur eine kann 'Germany's Next Topmodel' werden". Auch die Behauptung in der gestrigen Folge gehört auf diese Liste. Es ist ein Satz, der junge Mädchen verschwitzt aufschrecken lässt, der eine ganze Generation geprägt hat, der seit Anbeginn zum ABC von Heidi Klum gehört: "Ein Model ohne Job ist kein Model."


Schlecht ist das vor allem für Luca. Sie hat als einzige Kandidatin bisher noch keinen der heißbegehrten Jobs an Land gezogen. Oder wie Thomas Hayo sagen würde: "Sie konnte noch keinen Kunden convincen." Glücklicherweise steht eine prall gefüllte Castingwoche an. Ob sie einen Job bekommt und von Heidi in die nächste Runde geschickt wird, dazu später mehr.

Schon vor zwei Wochen konnte Dascha sich einen Job auf der Berlin Fashion Week sichern. Sie darf für Designer Kilian Kerner laufen. Als allererstes Curvy Model überhaupt, wie Kerner stolz der Nation verkündet. Natürlich läuft damit auch die Diversity-Maschinerie von GNTM auf Hochtouren. Nachdem jedes Mädchen erklärt hat, wie sehr sich die Modebranche verändert hat, darf Dascha endlich auf den Laufsteg. Sie resümiert: "Der Moment, wenn man rausgeht, das ist einfach der Wahnsinn." Ihre wahren Topmodel-Qualitäten konnte Dascha schon beim Fitting unter Beweis stellen: "Ich kann alle Schuhe anziehen, die ihr wollt."

GNTM: Fashion-Fauxpas bei "Nylon"-Casting

Keine Selbstverständlichkeit wie man beim Casting für das Modemagazin "Nylon" sieht. Liliana, Ashley und Yasmin müssen sich für das Shooting trotz anwesender Stylistinnen selber stylen und schminken. Eigentlich hätten sie ihre Outfits auch selber nähen müssen. Darauf wurde aus Zeitgründen verzichtet.



Doch auch so bieten die ausgewählten Looks reichlich Spielraum für Stolperfallen. Yasmin, die ausgerechnet heute ihre hautfarbene Unterwäsche vergessen hat, bekommt selbstverständlich ein durchsichtiges Kleid. Liliana vergisst die Handtasche an der Kleiderstange. Ein gravierender Fauxpas. Immerhin gibt es "ohne Handetasche keine Competition", wie Choreograf Bruce Darnell einst klarstellte.

Doch was die beiden können, kann Ashley schon lange. Sie vergisst gleich zwei Drittel ihres Outfits an der Stange und trifft damit auf Unverständnis bei den beiden Stylistinnen. Was bitte gibt es an dem komplett alltagstauglichen Outfit aus Oberteil, Kleid und Rock nicht zu verstehen? Einen Job gibt es dafür natürlich nicht. Den holt sich Liliana.

Eine Teilnehmerin ergattert Modeljob, eine muss gehen

Apropos! Dascha steckt diese Woche alle in die Tasche. Sie reißt sich auch den Job für eine ominöse Kosmetikmarke unter den Nagel, die vor allem durch ihre innovativen Werbesprüche im Gedächtnis bleibt: "Mit ihrem Waxing-Set für besonders haarige Männerohren dringen sie tief in die weibliche Fantasiewelt vor." Auf der Webseite heißt es außerdem: "Jede Frau liebt Wolverine. Aber will sie an seinem Ohr lecken? Die Antwortet lautet: Nein." Nein sagt der Kunde auch zu Romina, Yasmin und Liliana. Nur Dascha darf als aufgebrezeltes Pin-up-Girl Enthaarungsstreifen promoten.



Der Entscheidungswalk dieser Woche ist in die Modenschau von "About You" eingebettet. An der Seite von Heidi Klum darf Topmodel-Veteranin Lena Gercke ihre Nachfolgerinnen beurteilen. Besonderes Augenmerk liegt natürlich auf Luca. Trotz mehrerer Casting-Einladungen hat sie keinen Job bekommen. Klum schickt sie nach Hause. Alle anderen dürfen bleiben und nächste Woche mit männlichen Models shooten.

GNTM - So liefen die vergangenen Folgen