ProSieben

"GNTM": Heidi Klum fiebert bei ihrem neuen Liebling mit

Heimlich beobachten Heidi Klum und Thomas Hayo ein GNTM-Casting. Was auffällt: Die Model-Mama feuert vor allem eine Kandidatin an.

Von Johanna Ewald
Germany's Next Topmodel: Die wichtigsten Fakten zur neuen Staffel

Germany's Next Topmodel: Die wichtigsten Fakten zur neuen Staffel

Die neue Staffel von Germany's Next Topmodel startet am 04.02.2021 mit vielen Neuerungen und spannenden Gästen. Ein entsprechendes Hygienekonzept sorgt für die Sicherheit am Set. Die wichtigsten Infos finden Sie im Video.

Beschreibung anzeigen

Berlin. Top Ten bei „Germany’s next Topmodel“ – In Folge 12 schickt Heidi Klum die Kandidatinnen auf Jobsuche. Und wer könnte die Nachwuchsmodels besser auf die Castings vorbereiten als Ex-GNTM-Jurymitglied und Creative Director Thomas Hayo? „Bei GNTM zu sein, ist total super. Das ist wie eine Family-Reunion“, freut er sich.

Doch zuerst knüpft er sich die Kandidatinnen vor: Diese sollen mit ihm eine Casting-Situation durchspielen. „Für mich ist ein Casting wirklich ein Dialog“, erklärt der 52-Jährige. Man müsse dem Gegenüber das Gefühl geben, interessant zu sein.

GNTM: Diese Mädchen überzeugen

Als erstes sind Yasmin, Elisa, Soulin, Romina und Dascha beim Beauty-Versandhändler „Flaconi“ eingeladen. „Wir suchen jemanden, der bunt, wild, laut oder vielleicht auch ganz natürlich ist“, beschreibt Brand Director Corinna Nachtigall die Anforderungen. Wieder einmal bekommt Soulin den Job.

Währenddessen versuchen Liliana, Alex und Ana bei „Instyle“ zu überzeugen. Geplant ist eine Fotostrecke mit Sonnenbrillen. „Das heißt: Das Gesicht steht ganz klar im Fokus", sagt Chefredakteurin Kerstin Weng. In einer Fotobox sollen die Models ihre Fotos selber machen, drei Aufnahmen, jeweils mit einem anderen Ausdruck.

Mehr zum Thema: Die bewegendsten Geschichten der GNTM-Kandidatinnen

Als überraschende Gewinnerin geht Liliana bei diesem Casting heraus, schließlich wird ihr sonst oft vorgeworfen, verplant zu sein. Das stellt sie auch wieder unter Beweis, als die Kandidatinnen sich vorstellen, um einen Laufsteg-Job für die Fashion Week zu bekommen. Dabei vergisst sie, wie oft sie eigentlich hin- und herschreiten soll. Vorher jedoch sichert sich noch Curvy-Model Dascha einen Job bei „Invisibobble“. Trans-Model Alex ergattert einen bei „Galvan London“.

Heidi Klum und Thomas Hayo beobachten heimlich Laufsteg-Casting

„Ich kann euch gleich sagen, es wird heute alles anders, als man es normalerweise von einem Casting gewöhnt ist“, verspricht Killian. Wegen der aktuellen Corona-Situation seien alle anderen Models für die Laufsteg-Show direkt gebucht worden. Nur die GNTM-Teilnehmerinnen dürfen zum Casting. Was die Models nicht wissen: Thomas Hayo und Heidi Klum sitzen wenige Meter weiter versteckt und beobachten das Ganze. „Eine gute Performance ist heute also gleich doppelt wichtig“, verkündet Heidi.

Wenig überzeugend ist Yasmin. „Guck mal, dein Buch“, zeigt ihr der Designer entsetzt die Modelmappe. Zu sehen: Lauter Schlieren. Das sei wohl vom Desinfizieren, erklärt die Kandidatin. „Ich bin jetzt nicht so ein böser Kunde, aber es gibt welche, die würden gleich so machen“, sagt der Designer und deutet an, das Buch wegzuwerfen.

Das erste Curvy-Model für Designer Kilian Kerner?

Ganz anders bei Dascha. Hatte sie sich vorab wenig Hoffnung auf den Laufsteg-Job gemacht wegen ihrer Kurven, tritt sie umso selbstbewusster beim Casting auf. „Du siehst unfassbar aus in diesem Kleid“, sagt Kilian, sichtlich verblüfft. Die Kandidatinnen durften direkt in Kleidungsstücke des Designers schlüpfen. Mit gedrückten Daumen fiebert Heidi im Hintergrund mit, als Dascha ein zweites Mal laufen soll.

Auch interessant: Leni Klum startet Modelkarriere mit Mama Heidi auf der Vogue

„Warum sollst ausgerechnet du auf meinem Jubiläum das erste Mädchen sein, was mein Konzept durchbricht“, fragt er. Denn er habe noch nie ein Curvy-Model gebucht. „Genau aus diesem Grund. Du hattest noch nie ein Curvy-Model, jetzt hast du eins“, kontert diese. Im Hintergrund feuert Heidi weiter an. So mitfiebernd hat man die 47-Jährige selten erlebt: „Ich fress‘ einen Besen, wenn die nicht den Job mitkriegt.“ Selbst Thomas muss darüber schmunzeln, was für ein Fan Heidi von Dascha ist.

Favoritin für den Titel „Germany’s next Topmodel“

Die gute Nachricht an Heidi: Es gibt kein Besen zum Dinner, denn Dascha bekommt den Job. Er habe sich bereits entschieden, als Dascha den Raum betrat, begründet Kilian seine Entscheidung. "Dieses Kleid gehörte dir. Ich werde es dir auch nach der Show schenken."

Lesen Sie auch: GNTM 2021: Es geht um deine Brüste, Mädchen

Damit steht fest: Nachdem Soulin in den ersten Wochen stark vorgelegt hat, zieht nun Dascha an ihr vorbei und ist die klare Favoritin auf den Titel „Germany’s next Topmodel“. Neben ihrem selbstbewussten Auftreten hat sie einen entscheidenden Vorteil: Schon seit Jahren wünscht sich Heidi ein Curvy-Model als Gewinnerin der Sendung.

Doch bis zum Finale fehlen noch einige wenige Folgen. Beim nächsten Mal steht ein Nackt-Shooting an. Nicht dabei sein wird allerdings Elisa, ihre Leistung überzeugte in dieser Woche nicht.

GNTM - So liefen die vergangenen Folgen