Talk

„Anne Will“: So teuer ist eine Ausgabe der Talkshow

Talksendungen sind während der Pandemie bei Zuschauern besonders beliebt. Ganz vorne mit dabei: „Anne Will”. Was kostet eine Ausgabe?

Wer ist Anne Will?

Wer ist Anne Will?

Sie ist die erste Frau, die je die Sportschau moderierte. Hier erfahren Sie alles über den Werdegang der deutschen Fernsehjournalistin.

Beschreibung anzeigen

Berlin. Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer schalten ein, wenn Anne Will in der nach ihr benannten Talkshow mit ihren Gästen über die aktuellen gesellschaftspolitischen Themen diskutiert.

Ein thematischer Dauerbrenner ist dabei die Corona-Pandemie. Aber auch über Themen rund um die Landtagswahlen und die in diesem Jahr anstehende Bundestagswahl wird bei ihr heftig diskutiert. Das sind die häufigsten Gäste von "Anne Will".

„Anne Will“: So viel gibt die ARD für die Produktion aus

Wie viel die ARD aktuell für die Talkshow „Anne Will” ausgibt, ist dabei ein Geheimnis. Verlässliche Daten gibt es nur aus dem Jahr 2011. In einem Bericht der „Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten" hieß es damals, dass eine Minute der Sendung rund 2400 Euro kostet. Bei einer einstündigen Folge summieren sich die Kosten auf 144.000 Euro. Alter, Karriere & mehr - Das muss man über die Moderatorin Anne Will wissen

Wie viel die Moderatorin verdient, ist nicht bekannt. Insgesamt gab die ARD 7,85 Millionen Euro pro Jahr für die Produktion aus. Darin enthalten sind neben der Gage für Anne Will aber auch alle weiteren Personalkosten, die Ausgaben für das Studio und vieles mehr. (msb/nfz)

Anne Will - So liefen die letzten Sendungen