Eislauf-Show

„Dancing on Ice“: Emotionale Alkoholbeichte von Jenny Elvers

„Dancing on Ice“ fehlt am Freitagabend die nötige Leichtigkeit. Respektlose Kommentare und Alkoholbeichten überschatten die Sendung.

Jenny Elvers: Alkoholbeichte bei Dancing On Ice

Wenn Jenny Elvers über ihr Privatleben spricht, kommt dabei meist auch ihre Alkoholsucht zur Sprache. Auch bei „Dancing on Ice“ ging es am Freitagabend darum.

Beschreibung anzeigen

Berlin. Wenn Jenny Elvers (47) über ihr Privatleben spricht, kommt dabei meist auch ihre Alkoholsucht zur Sprache. Auch bei „Dancing on Ice“ ging es am Freitagabend darum. Die Leichtfüßigkeit, die man von der Sat.1-Show erwartet, blieb dagegen aus. Stattdessen folgte eine prominente Lebensbeichte auf die andere und verlieh der Sendung eine bedrückende Stimmung.

Jenny Elvers’ Sucht ist bekannt – trotzdem schockieren die Beschreibungen ihrer Vergangenheit immer wieder.

„Dancing on Ice“: Jenny Elvers spricht erneut über Alkoholsucht – Das muss man wissen:

  • Bei „Dancing on Ice“ hat Jenny Elvers erneut ihre Alkoholprobleme thematisiert
  • 2018 machte sie ihre Alkoholprobleme öffentlich
  • Auf dem Eis macht Elvers keine gute Figur

Doch dann ist es ausgerechnet die frühere Fußball-Torhüterin, die der Sendung die nötige Leichtigkeit verpasst. „Weich werden! Sexy, sexy, sexy!“, fordert David Vincour noch bei den Proben. Das ist es zwar nicht, womit die Ex-Weltmeisterin begeistert.

Deutlich einfacher zu verdauen: Die charmante Aufrichtigkeit von Nadine Angerer (40) mit ihrem Eislauf-Partner David Vincour (35). „Rhythmusgefühl, Koordination, Tanzen, Eleganz – all das, wo ich nicht so gut drin bin, das vereint ja das Eiskunstlaufen“, erklärt „Natze“ noch vor Beginn der Sendung.

Aber dafür kommt sie mit einer bemerkenswerten Energie und einer guten Portion Humor auf das Eis. „Ich bin so froh, dass mal jemand nichts auf dem Eis zu verarbeiten hat“, kommentiert Jurorin Katarina Witt den Auftritt. Und damit liefert sie die einzige angemessene Kritik zu dem Auftritt von Nadine Angerer.

„Dancing on Ice“-Jurorin: „Du bist die erste schlittschuhfahrende Eiche“

Statt konstruktiver Kommentare liefern sich die Juroren Judith Williams und Daniel Weiss einen Wettbewerb im „Respektlose-unsachliche-Kritik-Vortragen“. „Du bist das Untalentierteste und Uneleganteste, was ich je auf Eis gesehen habe“, meint der ehemalige Eiskunstläufer.

Doch wenn man denkt, dass es beleidigender kaum geht, dann warte man auf die „Höhle der Löwen“-Investorin. „Du bist die erste schlittschuhfahrende Eiche. Das, was du heute geleistet hast, war ein anatomisches Wunderwerk.“ Was vielleicht humorvoll wirken soll, ist vor allen Dingen eins: unangebracht und dreist. Dennoch erhält sie mit 17,5 von 30 Punkten eine verhältnismäßig gute Bewertung.

Weniger gut fallen hingegen die Punkte für Jenny Elvers aus. „Ich wurde immer trauriger, konnte nicht mehr schlafen, nahm Schlafmittel und irgendwann Rotwein jeden Abend. Mein Köper hat nicht mehr funktioniert“, erzählt sie im Einspieler zu ihrem Auftritt und liefert damit die zweite Alkoholbeichte – neben Peer Kusmagk (44) – an diesem Abend.

Zuvor hatte sie schon in ihrer Biografie über das Thema gesprochen. Für Elvers war es ein Weg durch die Hölle, sagte sie damals. Auch bei der Eistanz-Show klang ihre Beichte wieder drastisch. Aber offenbar hat sie sich gefangen. Dafür gab es an ihrem Stil Kritik.

----------------------

„Dancing on Ice“ – die kommenden Sendungstermine:

  • Freitag, 29. November, 20.15
  • Freitag, 6. Dezember, 20.15
  • Freitag, 13.Dezember, 20.15

----------------------

„Jenny ist sehr unbeweglich“, kommentiert Daniel Weiss, während sich Katarina Witt darüber erzürnt, dass sie den Song „Ich gehör nur mir“ ausgesucht hat – schließlich gehörte dieser doch jahrelang in Witts Programm und verlangte ihr viel Kraft ab.

„Dancing on Ice“: Dieses Paar scheidet aus

Dennoch ist es am Ende des Abends nicht die Schauspielerin, die von den Anrufern in das Skate-Off, also das Stechen um den Verbleib in der Sendung, katapultiert wird, sondern Model André Hamann (32) und die Ex-Bachelorette Nadine Klein (34), die überglücklich ist, dass sie endlich einen Freund hat.

Mit zwei soliden Küren liefern sowohl Nadine Klein und Niko Ulanovsky (22) als auch André Hamann und Stina Martini (26) würdige Auftritte. Doch die Jury entscheidet sich gegen die Bachelorette und für das Model.

Jenny Elvers machte Alkoholsucht öffentlich

Jenny Elvers hat in der Vergangenheit mehrfach über ihre Alkoholprobleme gesprochen – und darüber auch in ihrem Buch geschrieben. Elvers hatte sich nach vier Jahren 2017 von Steffen von der Beeck getrennt, hat inzwischen aber wieder einen neuen Freund.