ZDF-Reportage

„Mit 80 Jahren um die Welt“: Neue Staffel ab 13. August

Für Träume ist es nie zu spät: Das ZDF schickt im August wieder sechs Senioren auf Weltreise. Wohin es in der zweiten Staffel geht.

Moderator Steven Gätjen mit den Rentnern Theo, Gisela, Ruth, Marianne, Ernst und Nauke.

Moderator Steven Gätjen mit den Rentnern Theo, Gisela, Ruth, Marianne, Ernst und Nauke.

Foto: Julio A. Larramendi / ZDF und Julio A. Larramendi

Berlin. Es ist eine ungewöhnliche Reisegruppe, der das ZDF da um die Welt folgt: Sechs Rentner, alle bereits um die 80 Jahre alt, wagen ein großes Abenteuer. Sie reisen gemeinsam in sechs ferne Länder. Und erfüllen sich so nach und nach persönliche Träume.

„Mit 80 Jahren um die Welt“ heißt die Reportage-Reihe, deren erste Staffel großen Anklang fand. Bis zu 1,86 Millionen Zuschauer schalteten damals ein, als die Senioren unter anderem nach Südafrika, Dubai und in die Mongolei reisten. Im Schnitt kam das ZDF so auf eine Einschaltquote von 12,8 Prozent, was den Sender in der zeitgleichen Konkurrenz zum Marktführer machte.

Ab 13. August läuft nun die zweite Staffel. Los geht es mit einer Doppelfolge.

„Mit 80 Jahren um die Welt“ – in diese Länder geht es:

  • Kuba: Dienstag, 13. August, 20.15 Uhr
  • Peru: Dienstag, 13. August, 21.00 Uhr
  • Kanada: Dienstag, 20. August, 20.15 Uhr
  • Japan: Dienstag, 27. August, 20.15 Uhr
  • Kambodscha: Dienstag, 3. September, 20.15 Uhr
  • Thailand: Dienstag, 10. September, 20.15 Uhr

Begleitet werden die Teilnehmer von Moderator Steven Gätjen, der im ersten Durchgang bereits neue Seiten von sich zeigen konnte. Denn die Sendung bringt nicht nur exotische Orte näher, sondern thematisiert auch den Umgang mit älteren Menschen, Schicksalsschläge und das Altern generell.

Das sind die Teilnehmer von „Mit 80 Jahren um die Welt“

Mit dabei sind der Witwer Theo (79), dessen Frau vor zwölf Jahren zum Pflegefall wurde, Schäfer Ernst (80), der noch heute mit seinen Tieren auf die Weide geht, Ruth (80), die endlich ihren nach Kanada ausgewanderten Bruder und dessen Kinder wiedersehen möchte, Marianne (81), die sich täglich auf dem Trimm-Dich-Fahrrad fit hält und alle handwerklichen Arbeiten zu Hause selbst erledigt, der gebürtige Berliner Wolfang „Nauke“ (81) und Gisela (80), die ihre beiden Ehemänner überlebte und noch immer tageweise arbeiten geht.

Bereits im August vergangenen Jahres hieß es nach dem Erfolg der ersten Rentner-Reise: „Mit 80 Jahren um die Welt“ bekommt zweite Staffel. Die Dreharbeiten der damals neuen ZDF-Reportage mit Steven Gätjen waren allerdings von einem Todesfall überschattet worden.

(cho)