RTL-Show

„Let’s Dance“ auf RTL: Warum Pocher doch noch mittanzt

Oliver Pocher ist raus bei „Let’s Dance“. Ruhe ist trotzdem nicht. Er darf nochmal aufs Parkett. Und seinen Magic Moment vertanzen.

„Let’s Dance“: Oliver Pocher und Christina Luft tanzen Cha Cha Cha.

„Let’s Dance“: Oliver Pocher und Christina Luft tanzen Cha Cha Cha.

Foto: Stefan Gregorowius / TVNOW

Berlin.  Oliver Pocher ist nicht unbedingt der beliebteste Comedian Deutschlands – zumindest in der Tanzshow „Let’s Dance“ verstand er es aber, das RTL-Publikum durchweg zu unterhalten. Trotzdem reichte es nicht für den Sieg, tatsächlich nicht einmal für das Finale. Vergangenen Freitag hieß es für den 41-Jährigen: Abschied nehmen.

Ganz kann sich Pocher aber noch nicht von der Show lossagen. Am Mittwoch besuchte er Steffen Hallaschka bei „Stern TV“. Und sprach natürlich über seine Tanzparketterfahrungen – und kündigte an, am Freitag doch noch mal zurückzukehren.

In der Folge am Freitag tanzen die Stars „Magic Moments“, also magische Momente, die ihnen in Bezug auf Musik aus ihrem Leben in Erinnerung geblieben sind. Das wollte Pocher nicht verpassen und erbat sich einen besonderen Gastauftritt. Heißt: Auch er darf mitmachen, aber eben außer Konkurrenz.

„Let’s Dance“: Comeback für Oliver Pocher bei „Magic Moments“

„Ich habe nach der Sendung gesagt, dass ich sehr gern noch meinen ‘Magic Moment’ vertanzen würde. Der war, als Deutschland 2014 Weltmeister wurde, mein Song ‘Schwarz und Weiß’ im Maracanã lief und ich da vor Ort sein durfte. Und das würde ich gern vertanzen“, erklärte er Hallaschka. „Die Kollegen von RTL haben gesagt: Wir geben dir die einmalige Chance, diese Geschichte zu vertanzen.“

Ohnehin wirkt die Sendung wohl nach auf Pocher: „Ich wünsche natürlich allen toi, toi, toi, aber falls sich noch einer verletzen sollte: Ich habe eine Choreo und eine Performance, ich bin jederzeit bereit, auch in die Sendung wiederzukommen.“ Viele Fans würden sich freuen, Pocher machte immer gut Alarm, tanzte zum Beispiel auch als Pietro Lombardi.

Vor der Show vergangene Woche hing Oliver Pocher erstmal am Tropf. Half auch nicht, am Ende verabschiedete er sich.

Das tanzen die Kandidaten in Folge 9:

Barbara Becker und Massimo Sinató tanzen zu „No Woman No Cry“ von Sheku Kanneh-Mason
Benjamin Piwko und Isabel Edvardsson tanzen zu „Unchained Melody“ von Righteous Brothers
Ella Endlich und Valentin Lusin tanzen zu „Don’t Give Up“ von Peter Gabriel feat. Kate Bush
Evelyn Burdecki und Evgeny Vinokurov tanzen zu „Wo Willst Du Hin?“ von Xavier Naidoo
Nazan Eckes und Christian Polanc tanzen zu „Seven Nation Army“ von The White Stripes
Pascal Hens und Ekaterina Leonova tanzen zu „Una Mattina“ von Ludovico Einaudi

Pocher spricht auch über seine schwangere Freundin

Auch zur Schwangerschaft seiner Lebensgefährtin Amira Aly äußerte sich Pocher. „Das ist richtig, wir werden Eltern.“ Erst in der vergangenen Woche hatte Pocher verkündet, erneut Vater zu werden. Zum Termin sagte er – gewohnt lustig: „So viel kann ich verraten: Noch in diesem Jahr.“ Man wüsste ja nie, wohin die Reise geht, „und wir hoffen natürlich, dass alles gut wird, aber im Laufe dieses Jahres soll es dann soweit sein.“ (ses)