Klassiker

„Dinner for One“: Dann läuft der Klassiker an Silvester

Kein Silvester ohne „Dinner for One“. Auch 2018 ist der Kult-Sketch mehrmals im TV zu sehen. Wir haben alle Sendetermine im Überblick.

Foto: Annemarie Aldag / dpa

Berlin.  Dass in Deutschland Silvester gefeiert wird, erkennt man nicht nur an dem Blick in den Kalender. Genauso gut geeignet ist Programmzeitschrift, die die TV-Termine verrät. Denn am letzten Tag des Jahres ist ein Film ganz besonders häufig vertreten: „Dinner for One“.

Der Kult-Sketch aus dem Jahr 1963 gehört natürlich auch an Silvester 2018 zum Standard-Programm der TV-Sender. Denn noch immer ist die 18-minütige Komödie beliebt. Im vergangenen Jahr sahen sie laut NDR rund 17 Millionen Menschen.

Gleich zwölf Mal haben Fernsehzuschauer in diesem Jahr die Chance, sich am 31. Dezember von „Dinner for One“ unterhalten zu lassen.

„Dinner for One“ – die Sendetermine an Silvester 2018:

  • 10.30 Uhr: RBB
  • 15.35 Uhr: NDR
  • 15.40 Uhr: ARD
  • 17.05 Uhr: NDR
  • 18.00 Uhr: WDR
  • 18.06 Uhr: RBB
  • 18.45 Uhr: BR
  • 19.00 Uhr: MDR
  • 19.10 Uhr: HR
  • 19.25 Uhr: SWR/SR
  • 19.40 Uhr: NDR
  • 23.35 Uhr: NDR

Wem das zu wenig Auswahl ist, der kann auch nach Mitternacht noch mal einschalten.

Die Sendetermine von „Dinner for One“ an Neujahr:

  • 00.05 Uhr: BR
  • 1.00 Uhr: ARD

„Dinner for One“ gibt es auch nicht nur in der Originalfassung. Auch zahlreiche Adaptionen werden an Silvester ausgestrahlt. Ein Überblick:

  • 11.45 Uhr: NDR, up Platt
  • 17.15 Uhr: hr, Nordhessische Version
  • 17.20 Uhr: WDR, Döner for One
  • 17.35 Uhr: WDR, Dinner op Kölsch
  • 18.40 Uhr: hr, Hessische Version
  • 21.55 Uhr: WDR, Dinner vor Wan(ne)
  • 22.30 Uhr: WDR, Dinner op Kölsch
  • 22.40 Uhr: hr, Hessische Version

Darum geht es in „Dinner for One“

Miss Sophie, eine britische Aristokratin, feiert ihren 90. Geburtstag mit – so glaubt sie jedenfalls – ihren vier guten Freunden Sir Toby, Admiral von Schneider, Mister Pommeroy und Mister Winterbottom.

Doch die Gentlemen haben längst das Zeitliche gesegnet. Butler James, gespielt von Freddie Frinton, möchte Miss Sophie aber nicht den Tag verderben und übernimmt die Rollen der vier Freunde. Das Problem an der Sache: Er muss auch für vier trinken.

Je länger der Sketch dauert, desto betrunkener wird der Butler. Und vor allem der Teppich mit Tigerkopf wird ihm da immer mehr zum Verhängnis.

Premiere für „Dinner for One“ in Großbritannien

„Dinner for One“ wird zwar auf Englisch ausgestrahlt, ist aber eine deutsche Produktion – und vielen Briten deshalb völlig unbekannt. Das soll sich in diesem Jahr ändern. „Dinner for One“ wird an Silvester 2018 erstmals im britischen Fernsehen zu sehen sein.

So heißt es also auch dort bald: „Same procedure as every year, James!“ (cho)