Filmpreis

Verleihung der Goldenen Kamera zieht nach Berlin um

Szenenwechsel bei der Goldenen Kamera: Der renommierte Filmpreis wird im nächsten Jahr wieder in Berlin statt in Hamburg verliehen.

Die Verleihung der Goldenen Kamera zieht um.

Die Verleihung der Goldenen Kamera zieht um.

Foto: Christian Charisius / dpa

Berlin.  Die Goldene Kamera wird 2019 wieder in Berlin statt in Hamburg vergeben werden. Der bedeutende deutsche Film- und Fernsehpreis wird von der Funke Mediengruppe vergeben, zu der auch unsere Redaktion gehört.

„Die Goldene Kamera hat sich aufgrund der zahlreichen großen Events in den ersten Wochen des Jahres dazu entschieden, die Verleihung der Goldenen Kamera zukünftig an das Ende des ersten Quartals zu legen. Deshalb lässt sich die Verleihung in 2019 leider nicht in den Hamburger Messehallen realisieren – wegen Überschneidungen mit anderen Veranstaltungen konnte keine passende Terminoption gefunden werden“, erklärt Tobias Korenke, Leiter der Unternehmenskommunikation der Funke Mediengruppe – „die Verleihung der Goldenen Kamera 2019 wird deshalb in Berlin stattfinden.“

Zur letzten Verleihung des Filmpreises reisten Stars wie Naomi Watts und Liam Neeson nach Hamburg.

Die Goldene Kamera wurde von der TV-Zeitschrift „Hörzu“ 1966 das erste Mal im Hamburger Hotel „Vier Jahreszeiten“ vergeben. Bis 2014 fand die Verleihung überwiegend in Berlin statt. Seit 1987 wird die Gala auch im Fernsehen übertragen. (fmg)

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.