Reisedokumentation

ZDF: „Mit 80 Jahren um die Welt“ bekommt zweite Staffel

Für die ZDF-Reisedokumentation „Mit 80 Jahren um die Welt“ wird die zweite Staffel produziert – trotz tragischem Vorfall in Staffel 1.

Moderator Steven Gätjen mit einer Teilnehmerin bei der Weinlese in Südafrika.

Moderator Steven Gätjen mit einer Teilnehmerin bei der Weinlese in Südafrika.

Foto: Tom Strohmetz / ZDF - Thomas R. Schumann

Mainz.  Das ZDF schickt zum zweiten Mal sechs Senioren in ferne Länder. Der Sender habe die Produktion einer neuen Staffel der Reisedokumentation „Mit 80 Jahren um die Welt“ in Auftrag gegeben, teilte das ZDF am Mittwoch mit.

Das Publikum sei im ersten Durchgang „berührt gewesen von den bewegenden Lebensgeschichten der Senioren“, sagte Oliver Heidemann, Leiter der ZDF-Hauptredaktion Show. Auch Moderator Steven Gätjen habe neue Seiten von sich zeigen können.

Dreharbeiten von einem tragischen Ereignis überschattet

In „Mit 80 Jahren um die Welt“ unternahmen sechs Senioren, begleitet von Steven Gätjen, die Reise ihres Lebens. Unter anderem besichtigten sie Südafrika, nach Dubai und in die Mongolei gereist. Überschattet wurden die Dreharbeiten zur ersten Staffel vom Todesfall eines Teilnehmers.

Mit bis zu 1,86 Millionen Zuschauern bei einem Marktanteil von 12,8 Prozent war das ZDF mit allen sechs Folgen von „Mit 80 Jahren um die Welt“ in der zeitgleichen Konkurrenz Marktführer. Produziert wird das Format von Talpa Germany. (fmg/dpa)