US-Schauspieler

Sylvester Stallone spielt mit 71 Jahren nochmal „Rambo“

36 Jahre nach dem ersten „Rambo“-Teil schlüpft Sylvester Stallone wieder in die Rolle des Actionhelden. Das Comeback ist überraschend.

Los Angeles.  US-Schauspieler Sylvester Stallone will es mit seinen 71 Jahren noch einmal wissen. Wie das Branchenportal „Screendaily“ berichtet, wird er 36 Jahre nach dem ersten Teil des Actionfilms „Rambo“ erneut John J. Rambo spielen. Demnach startet die Produktion für den fünften Teil des Films im September.

Der Blockbuster soll in London, Bulgarien und auf den kanarischen Inseln gedreht werden. Und um was geht es in „Rambo V“? Dem Magazin zufolge lebt Rambo auf einer Ranch in Arizona. Er leidet an einer posttraumatischen Belastungsstörung, will mit einem neuen Job auf neue Gedanken kommen.

Stallone zunächst gegen „Rambo“-Rückkehr

Und der kommt prompt: Von einer Freundin erfährt er, dass ihre Enkelin auf einer Reise in Mexiko verschwunden ist. Rambo sucht nach dem Mädchen und taucht in die miesen Machenschaften eines Menschenhandel-Rings ab.

Dass Stallone trotz seines Alters in die Rolle von Rambo schlüpfen wird, hatte er 2016 selbst noch für unwahrscheinlich gehalten. Das hat sich mittlerweile offenbar geändert. „Das Herz möchte, aber der Körper sagt ‚Bleib zuhause‘“, sagte Stallone damals zum „Express“.

„Es ist so wie diese Kämpfer, die noch einmal für eine Runde zurückkehren und dann verprügelt werden. Lasst jemanden anders ran.“ (bekö)