Vox-Show

„Sing meinen Song“: Johannes Strate hat seine Band im Gepäck

Zum „Sing meinen Song“-Auftakt wagen sich die Künstler an die Songs von Johannes Strate. Er fiebert vor allem einem Auftritt entgegen.

Von Janna Eiserbeck
"Sing meinen Song": Der Moment, als die Stars (fast) weinen mussten

"Sing meinen Song": Der Moment, als die Stars (fast) weinen mussten

Panorama Video

Beschreibung anzeigen

Berlin.  Die Tauschkonzert-Show „Sing meinen Song“ startet am 24. April in die mittlerweile fünfte Staffel. Dieses Mal übernimmt Vorjahreskandidat Mark Forster die Rolle des Gastgebers. Er hatte sich bereits als Gastgeber bewehrt, als er in der vergangenen Staffel für eine Folge die Rolle von The BossHoss übernahm.

Schon damals stellte er fest, dass es „ein echt cooler Job ist“. Deshalb musste er auch nicht lange zögern, als die Anfrage von „Sing meinen Song“ kam. Aktiv darum beworben habe er sich jedoch nicht, wie er im Gespräch mit unserer Redaktion betont.

Neben Mark Forster treten dieses Jahr Judith Holofernes, Mary Roos, Alphaville-Sänger Marian Gold, Revolverheld-Frontmann Johannes Strate, Leslie Clio und Rea Garvey bei dem Tauschkonzert an.

Rea Garvey: Darum ist die TV-Show "Sing meinen Song" so emotional für ihn
Rea Garvey: Darum ist die TV-Show "Sing meinen Song" so emotional für ihn

Johannes Strate auf der Bühne – Revolverheld am Glas

Die Kandidaten dürften auch in diesem Jahr für eine bunte musikalische Mischung sorgen. Denn mit Mary Roos ist erstmals auch der Schlager in der Vox-Show vertreten. Für Roos, die schon seit über 60 Jahren im Musikgeschäft ist, ist die Teilnahme dennoch ein echtes Highlight in ihrer Karriere, wie sie in Berlin sagt.

In der ersten Folge dreht sich dann alles um das musikalische Werk von Johannes Strate und seiner Band Revolverheld. Von seinen Bandkollegen musste er sich auch für die Dreharbeiten nicht verabschieden. Er nahm die Jungs direkt mit nach Südafrika. „Die haben sich hinter der Kamera einen angetrunken. Es war schon schön, sie dabei zu haben“, berichtet Strate unserer Redaktion.

Mary Roos sorgt für Spannung

Für den Wahl-Hamburger wird die erste Runde des Tauschkonzerts somit ziemlich entspannt. Er kann den Neuinterpretationen seiner Mitstreiter lauschen. Auf eine Musikerin war Johannes Strate dabei im Vorfeld besonders gespannt: Mary Roos. „Sie kommt ja nun mal aus einem ganz anderen Genre. Und mir war klar, dass sie unsere Songs sehr verändern wird, was sie dann auch getan hat.“

„Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“, ab dem 24. April immer dienstags, um 20.15 Uhr, bei Vox.