„heute journal“

Spinne krabbelt während Live-Sendung auf ZDF-Reporterin

Bei Live-Sendungen können schon mal unvorhergesehene Dinge passieren. Eine ZDF-Reporterin bekam nun Besuch von einer dicken Spinne.

ZDF-Reporterin Britta Hilpert mit Spinne auf der Schulter.

ZDF-Reporterin Britta Hilpert mit Spinne auf der Schulter.

Foto: Screenshot / heute journal / ZDF

Budapest.  Am Sonntag fanden in Ungarn die Parlamentswahlen statt. Viktor Orbán und seine Fidesz-Partei gingen dabei erneut mit 48,5 Prozent der Stimmen als klarer Sieger hervor. Um von der Wahl zu berichten, hatte auch das ZDF eine Korrespondentin vor Ort. Allerdings zog sie nicht nur wegen ihrer Berichterstattung die Blicke auf sich.

Während Journalistin Britta Hilpert am Donauufer vor dem ungarischen Parlament für die Nachrichtensendung „heute journal“ vom ZDF live vor der Kamera stand, hatte sie unerwartet Besuch bekommen. Eine dicke Spinne hatte es sich auf ihrer Schulter gemütlich gemacht und krabbelte auf ihrer Jacke entlang.

Hilpert hatte Spinne gar nicht bemerkt

Einem aufmerksamen Zuschauer war das Krabbeltier sofort aufgefallen. Er teilte ein Foto davon auf Twitter. Die Reporterin selbst hatte die Spinne allerdings gar nicht bemerkt. Im Nachhinein konnte sie sich aber über den ungebetenen Gast auf ihrer Schulter amüsieren und teilte das Foto auf Twitter.

Dass Reporter während einer Live-Schalte mit unerwarteten oder skurrilen Situationen konfrontiert werden, kommt nicht selten vor. Ein ARD-Reporter berichtete für die „Tagesschau“ einst direkt aus dem Hurrikan Irma und konnte sich dabei nur schwer auf den Beinen halten. (jei)