Tanzshow

Ran an die Rumba: Neue Staffel „Let’s Dance“ startet auf RTL

Bei „Let’s Dance“ ersetzt Kristallerbin Victoria Swarovski Sylvie Meis als Moderatorin. Als Tänzer versuchen sich vor allem B-Promis.

Zwei linke Füße? Unwahrscheinlich. Wenn Comedian Thomas Hermanns (55) zur Samba aufläuft, wird kein Anfänger über die Bühne hoppeln. „Tanzen war schon immer ein großer Teil meines Lebens“, sagt der Entertainer.

Hermanns, vor allem bekannt aus dem „Quatsch Comedy Club“ und wegen seiner unverwechselbaren Art zu lachen, will in der neuen „Let’s Dance“-Staffel mit Taktgefühl punkten.

Für sprachliche Witze ist er nicht gebucht, aber es kann ja nicht schaden, dass in einer Show voller B- und noch mehr C-Promis auch Kandidaten dabei sind, die nicht auf den Mund gefallen sind.

Dazu gehört auch der Comedian Ingolf Lück (59), bekannt geworden durch „Die Wochenshow“, der in letzter Zeit mit Solo-Programmen unterwegs ist, die aber nur wenige Kritiker begeistern konnten. Seine Stärke? „Eindeutig der Discofox, da macht mir keiner was vor.“

Sogar eine ehemalige Ministerpräsidentin tanzte schon mit

Zu den Prominenten, von denen längst nicht jeder diesen Titel verdient, zählen: Darstellerin Iris Mareike Steen („GZSZ“), Darsteller Bela Klentze („Alles was zählt“) und Darstellerin Jessica Paszka („Der Bachelor“). Bei den Namen fragt sich der Zuschauer schon, warum auch dieses Mal wieder Millionen einschalten sollen.

Gut, auch Schauspielerin Tina Ruland macht mit. Außerdem Model Barbara Meier. Und Ochsenknecht-Sohn Jimi Blue. Und ein argentinischer Koch namens Chakall. Aber es gab Folgen, da hatte RTL Ex-Politiker aufs Parkett geholt. Der Auftritt von Heide Simonis 2006, frühere Ministerpräsidentin von Schleswig- Holstein, bleibt unvergessen. (Lesen Sie hier, welche Stars bei „Let’s Dance“ antreten.)

Sängerin Katja Ebstein war da, die Turnerin Magdalena Brzeska, die Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko, die Schauspielerin Nastassja Kinski. Von solchen Namen ist dieses Mal wenig zu hören.

Obwohl ja „die Lochis“ dabei sind: Heiko und Roman Lochmann – sie gelten als die absoluten Youtube-Stars. Sie freuen sich über die neue Herausforderung und – so Heiko Lochmann – auf die Möglichkeit, „meinen Bruder fertigzumachen“.

Tanz-Gewinnerin Victoria Swarovski ist jetzt Moderatorin

Aber vielleicht reißen es die Profi-Tänzer heraus, die den Promis an die Seite gestellt werden und die stets artistische Choreografien gezeigt haben.

Und was ist mit den Moderatoren? Daniel Hartwich, der mit seiner scharfzüngigen Art eine Auszeichnung für diese Show ist, hat nach dem Rauswurf von Sylvie Meis die Österreicherin Victoria Swarovski an der Seite. 2016 gewann sie sogar den Tanzwettbewerb.

Sobald sie jedoch etwas über sich erzählen sollte, war es a) langweilig und b) naiv. Bei einem Tanztalent, wie sie es war, spielte das keine Rolle. Aber jetzt übernimmt die 24-Jährige, die der bekannten Kristalldynastie entstammt und als Beruf „Moderatorin“ angibt, den Job, in dem vor allem geredet wird. Tipps für die Show habe sie sich „bei Sylvie“ geholt.

Let’s Dance, Freitag, 9. März, RTL, 20.15 Uhr