IBES

Matthias verweigert die Prüfung – Hartwich „springt ein“

Im Dschungelcamp macht Matthias einen auf Honey, Ansgar auf Motivationscoach und ein Moderator auf Kandidat. So lief Tag Nummer drei.

Panorama Video

Beschreibung anzeigen

Berlin.  Hätte Natascha Ochsenknecht mal besser den Mund gehalten. „Du hast so’n Hals und mit dem Gefühl gehst du da rein“, hatte sie Matthias Mangiapane vor seiner zweiten Dschungelprüfung mit auf den Weg gegeben. Dabei weiß doch jeder erfahrene Camp-Gucker: Mit dickem Hals ist nicht gut Prüfung machen.

Der Honey des Tages

Und so kam es, wie es kommen musste: Matthias , sonst natürlich stets Garant für zehn (Fantasie-)Sterne, machte den Alexander-„Honey“-Keen-Gedächtnis-Move und verweigerte seine zweite Dschungelprüfung. Die Panik, in Unterwasser-Kammern nach den Sternen zu greifen, sei einfach zu groß gewesen. Atemlos durch den Schacht? Nichts, was Matthias gerne macht.

Dschungel-Camp: Das muss man über Matthias Mangiapane wissen

Kabinenansprache des Tages

Während Matthias allen mal so richtig zeigte, zu was er in der Lage ist, wenn er nicht von einer unglücklichen Verkettung von Umständen (Jenny ) behindert wird, grämte sich die Katzenberger-Schwester für ihre Performance vom Vortag. Doch zum Glück war Vorzeigeathlet Ansgar Brinkmann für die mentale Aufbauarbeit zur Stelle. „Jeder von uns kann in eine Prüfung kommen. Und wenn’s passiert, scheiß drauf!“ Einfach durchziehen, den Mist. Sagt der Mann, der in 20 Jahren bei 15 Vereinen gespielt hat.

Unsichtbarster Promi

Es ist das alte Problem: Wer oder was ist eigentlich dieser Daniele ? Und vor allem, wo? Orientierungslos irrte Tatjana Gsell durchs nächtliche Camp, um Daniele für die Wache am Lagerfeuer zu erwärmen. Endlich schien sie ihn gefunden zu haben – und rüttelte am Schlafsack: „Dani, kommst du?“ Darauf der Schlafsack: „Ich bin der David .“ Nicht mal die Promis erkennen sich untereinander. Irgendwie beruhigend.

Bester Moment

Wenn die Stars ihre Prüfungen nicht machen, müssen halt die Moderatoren ran. Also sprang Daniel Hartwich gewissermaßen für Matthias ein – mit einer beherzten Arschbombe in den Prüfungspool. Was er dabei allerdings vergessen hat: die Sterne. Und Matthias so: Also ich hätte ja zehn Sterne geholt, aber der Hartwich ist einfach unfähig.

Aller schlechten Dinge sind drei

„Die lieben das doch, wenn eine Schwuppe da drin ist und leiden muss und heult“, hatte Matthias den gemeinen RTL-Zuschauer schon am zweiten Tag durchschaut. Also tat er gleich zweimal, wie verlangt – und litt und heulte. Die Experten unter uns wissen, was das bedeutet: Dschungelprüfung, die Dritte. Vielleicht wird er wenigstens diesmal zur Sternschwuppe.

http://Micaela_Schäfer-_Darum_wird_es_keinen_Sex_im_Dschungelcamp_geben{esc#213168323}[video]