Geschlechterrollen

Dunja Hayali fragt in ZDF-Doku „Wie sexistisch sind wir?“

„Du willst es doch auch“: Sexismus hat unterschiedliche Facetten. Doch jeder geht damit anders um. Eine Doku widmet sich dem Thema.

ZDFneo zeigt am Mittwoch eine Dokumentation mit Dunja Hayali zum Thema Sexismus.

ZDFneo zeigt am Mittwoch eine Dokumentation mit Dunja Hayali zum Thema Sexismus.

Foto: imago stock&people / imago/Susanne Hübner

Berlin.  Am Anfang hauen sich Dunja Hayali und ihr Kollege Jaafar Abdul Karim Sprüche um die Ohren: „Meine Herren, bist Du schwanzgesteuert!“, sagt sie und „Kannst Du eigentlich denken und reden, Multitasking?“. „Kannst Du überhaupt parken, und wie gut kannst Du kochen?“, fragt er und: „Na, du süße Maus!“

Klassische Geschlechterklischees. Genau wie diese: „Ihr wollt doch immer nur das eine!“ und „Du willst es doch auch – oder?“ Klingt, wie schon oft gehört. Aber: „Ist das Sexismus?“, fragt Jaafar Abdul Karim. Und dann ziehen die beiden los, um der Frage nachzugehen „Wie sexistisch ist Deutschland?“. So ist der Titel einer Doku im Doppelpack auf ZDFneo, die der Sender an diesem Mittwoch (14. Dezember) ab 20.15 Uhr zeigt.

Sendung in zwei Teilen

Oder genauer gesagt eines „Social Factuals“, wie ZDFneo das Format nennt. Der erste Teil ist eine klassische Dokumentation, der zweite ab 22.30 Uhr zeigt, wie sich Probanden verhalten, die mit Sexismus konfrontiert werden. In der Dokumentation treffen Dunja Hayali und Jaafar Abdul Karim viele Gesprächspartner, die sie zu dem Thema befragen.

Einer davon ist Marko Mitrovic, der sich Marko Polo nennt. Er ist ein Pick-Up-Artist, also jemand, der weiß, wie man Frauen rumkriegt und es auch genau darauf anlegt. „Lächeln, sympathisch wirken und den richtigen Spruch“ empfiehlt er: „Hey, du siehst süß aus!“

Pick-Up-Artists auf der Kirmes

Marko Polo coacht auch Männer, die nicht wissen, wie sie Kontakt zu Frauen aufnehmen sollen und gibt solche Tipps weiter. „Scannerblick einschalten: Wo könnte eine attraktive Frau für dich sein?“, empfiehlt er Jaafar Abdul Karim beim gemeinsamen Kirmesbesuch. Er gibt Männern über einen „Knopf im Ohr“ Tipps zur Anmache.

Die Sprache, die Pick-Up-Artists benutzen, ist eine Sache für sich, „hot babe“ ist eine Bezeichnung für attraktive Frauen. „Ich finde auch, dass das einen sexistischen Beigeschmack hat“, räumt Marko Polo ein.

Pornos gegen Sexismus

Jaafar Abdul Karim spricht aber auch mit Männern, die erzählen, wie sie von Frauen misshandelt wurden. Und er unterhält sich mit jungen Muslimen in Berlin, die auf YouTube auch zum Thema Sexismus Stellung nehmen.

Dunja Hayali trifft Maike Brockhaus, eine Kunsthistorikerin, die Pornos dreht. Aber solche, die mit Geschlechterstereotypen spielen, und mit Darstellern, die nicht den Klischees der Pornoindustrie entsprechen, wie die Filmemacherin betont. Brockhaus ist sogar überzeugt, dass solche Pornos Sexismus entgegenwirken können.

Experiment im zweiten Teil

Und Hayali redet auch mit Frauen wie Pieke Biermann oder Stevie Schmiedel, die sich als Feministinnen verstehen und viel Erfahrung in der Auseinandersetzung mit Sexismus haben. Genderforscherin Schmiedel ärgert sich nicht zuletzt über sexistische Werbung mit der Bäckerin, die lasziv am Brötchen lutscht oder der Gerüstbaufirma, die auf Frauenbrüste als Hingucker setzt.

Der zweite Teil ist mindestens so interessant wie der erste: Dabei geht es um ein Experiment: Die 18 Teilnehmer glauben, es gehe um eine Marktforschungsstudie. Sie sollen entscheiden, wen sie mit auf eine Insel nehmen würden, auf der sie gemeinsam überleben sollen.

Verdrehte Augen aber kein Einspruch

Dabei sitzen immer Schauspieler mit am Tisch. Einer von ihnen provoziert durch sexistische Ansichten, lehnt demonstrativ weibliche Metallbauer ab, weil die keine Hütte bauen könnten oder plädiert dafür, eine gut aussehende Fitnesstrainerin mitzunehmen.

Und wie reagieren die Probanden? Viele verdrehen die Augen und lassen seine Sprüche nicht unkommentiert, aber niemand weist ihn klar zurecht. Die Männer setzen ihm dabei mindestens so deutlich Grenzen wie die Frauen – auch interessant. Und wie sexistisch ist Deutschland also? Das lässt sich natürlich nicht in einem Satz zusammenfassen. Aber Dunja Hayali und Jaafar Abdul Karim zeigen eindrucksvoll, wie viele unterschiedliche Facetten das Thema hat. (dpa)

• Doku „Wie sexistisch ist Deutschland?“, ZDFNeo, Mittwoch, 14. Dezember, 20.15 Uhr