RTL-Show

TV-Maklerin und NDW-Sängerin sollen ins Dschungelcamp ziehen

Das Dschungelcamp füllt sich. Nun sollen mit einer Sängerin und einer Maklerin zwei weitere Kandidaten für die RTL-Show feststehen.

Die Immobilienmaklerin und Autorin Hanka Rackwitz will offenbar in den RTL-Dschungel.

Die Immobilienmaklerin und Autorin Hanka Rackwitz will offenbar in den RTL-Dschungel.

Foto: imago stock&people / imago/Horst Galuschka

Berlin.  Marc Terenzi und Jens Büchner bekommen Busch-Zuwachs. Hanka Rackwitz und NDW-Sängerin Fräulein Menke sollen 2017 als Kandidatinnen bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ dabei sein. Das berichtet die „Bild“-Zeitung.

Hanka Rackwitz wurde durch die Makler-Doku „Mieten, kaufen, wohnen“ bekannt. Auch bei „Big Brother“ machte die 47-Jährige schon mit. Auch wenn sie Reality-TV-Erfahrung hat, es könnte zu Problemen mit ihren zukünftigen Mitbewohnern kommen.

Hanka Rackwitz litt an Zwangsstörung

Hanka Rackwitz hatte eine Zwangserkrankung. In ihrem Buch „Ich tick nicht richtig“ berichtete sie von ihren Problemen. Früher wusch sie sich 80 Mal am Tag die Hände, hatte Angst vor Möbeln und konnte niemandem die Hand geben. Mittlerweile soll sie die Krankheit aber im Griff haben.

Fräulein Menke, eigentlich Franziska Menke, startete Anfang der 80er Jahre mit Songs wie „Tretboot in Seenot“ und „Hohe Berge“ durch. Wie die „Bild“ schreibt, ließ sich die 56-Jährige 2014 in eine psychiatrische Klinik einweisen.

Der Zeitung hatte sie damals gesagt: „Es gibt Menschen, die mich umbringen wollen. Ich verlasse das Haus nur noch mit Perücke. Mein Telefon wird abgehört.“ (jha)