Kultfilm

„Aschenbrödel“: An diesen Tagen läuft der Film-Klassiker

Weihnachtszeit ist Märchenzeit. Der MDR hat schon mal die Termine für einen der beliebtesten Kultfilme herausgegeben: Aschenbrödel.

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ist einer der beliebstesten Weihnachtsfilme.

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ist einer der beliebstesten Weihnachtsfilme.

Foto: Jaromír Komárek / DEFA-Stiftung

Berlin.  Der DEFA-Kultfilm gehört für viele Deutsche zur Weihnachtszeit wie Lebkuchen und Glühwein: Nun hat der Sender MDR auf seiner Facebook-Seite die Sendezeiten für den mehr als 40 Jahre alten Klassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ bekannt gegeben.

Der Film zählt zu den bekanntesten Märchenfilmen und entstand 1973 unter der Regie des Tschechen Václav Vorlíček. Er erzählt die Geschichte des Waisenkinds Aschenbrödel, das von seiner Stiefmutter und der leiblichen Tochter wie ein Dienstmädchen behandelt wird – bis sie eines Tages unverhofft den Prinzen kennenlernt. (les)

Der Film läuft an den folgenden Tagen:

• 27.11. um 12 Uhr (KiKA)

• 4.12. um 13.50 (WDR)

• 10.12. um 14.30 Uhr (ARD)

• 23.12. um 23.30 Uhr (WDR)

• 24.12. um 12.10 Uhr (ARD), 16.05 (WDR) und 20.15 Uhr (ONE)

• 25.12. um 8.45 Uhr (BR) und 10.30 Uhr (NDR)

• 26.12. um 9 Uhr (rbb) und 16 Uhr (MDR)