Fernsehen

RTL zeigt künftig GZSZ mit Untertiteln für Hörgeschädigte

Gute Zeiten für Hörgeschädigte: RTL sendet künftig mehr Sendungen mit Untertiteln. Den Beginn macht ab dem 29. August die Serie GZSZ.

Die GZSZ-Schauspieler Wolfgang Bahro, Ulrike Frank, Philipp Christopher, Eva Mona Rodekirchen, Linda Marlen Runge (v.l.).

Die GZSZ-Schauspieler Wolfgang Bahro, Ulrike Frank, Philipp Christopher, Eva Mona Rodekirchen, Linda Marlen Runge (v.l.).

Foto: RTL / Philipp Rathmer

Köln.  RTL weitet sein Angebot für hörgeschädigte Zuschauer aus. Erstmals soll ab dem 29. August auch die tägliche Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ Untertitel bekommen, wie der Privatsender am Montag mitteilte. Das gilt auch für die neue Serie „Shades Of Blue“, die ab Mitte Oktober bei RTL zu sehen sein wird und ab 2017 für „Der Lehrer“ und „Alarm für Cobra 11“ sowie für die deutschen Fiction-Serien „Weinberg“ und „Club der roten Bänder“ bei Vox.

Bei RTL II werden etwa die Doku-Soap „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie!“ und „Die Kochprofis“ barrierefrei. Auch US-Serien wie „The Walking Dead“ sollen mit Untertiteln zu sehen sein. Sowohl RTL als auch RTL Nitro werden außerdem die Live-Übertragungen der Fußballspiele zur WM-Qualifikation 2018 untertiteln. RTL hat das Angebot für Hörgeschädigte im Vergleich zum Vorjahr nach eigenen Angaben noch einmal deutlich ausgeweitet. Beim bisherigen täglichen Programm seien schon gut sieben Stunden untertitelt gewesen. (dpa)