Komikerin

Carolin Kebekus zieht mit „PussyTerror TV“ ins Erste

Die TV-Komikerin Carolin Kebekus und „PussyTerror TV“ wechseln den Sender. Die preisgekrönte Comedy-Sendung zieht vom WDR ins Erste.

Carolin Kebekus am Set von „Pussy Terror TV“ in Köln.

Carolin Kebekus am Set von „Pussy Terror TV“ in Köln.

Foto: imago stock&people / imago/Lumma Foto

Köln.  Comedy-Star Carolin Kebekus wechselt mit ihrer Show „PussyTerror TV“ vom WDR Fernsehen ins Erste. Dort ist die Comedy-Show zum ersten Mal am 29. September um 22.45 Uhr zu sehen. Das Konzept bleibt nach Angaben des WDR in Köln unverändert ein Mix aus Stand-Ups, Parodien, Persiflagen, satirischen Einspielfilmen und Musik-Acts. Dafür sind Kebekus (36) und ihre Sendung 2015 mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet worden.

Immer wieder gelang es Kebekus, mit Parodien und Musik ein breites Publikum zu erreichen und Viral-Hits im Internet zu landen – so unter anderem mit ihrem Lied „Wie blöd du bist“, bei dem sie zur Melodie von Sarah Connors „Wie schön du bist“ über „besorgte Bürger“ herzieht.

Eine Überraschung ist der Wechsel nicht, sondern stand bereits lange fest. WDR-Intendant Tom Buhrow hatte schon im vergangenen Dezember betont: „Unsere WDR-Show „PussyTerror TV“ künftig im Ersten – über diesen Sprung freue ich mich persönlich besonders.“ Dem WDR zufolge widmet sich Kebekus „schonungslos und trotzdem charmant den Ereignissen der vergangenen Wochen“. (dpa)